Personen /

Jermaine Jones

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Beendet mit 36 Jahren seine Karriere: Jermaine Jones. Foto: Srdjan Suki/EPA
Mit 36 Jahren

Ex-Bundesliga-Profi Jermaine Jones verkündet Karriereende

Der frühere Bundesliga-Profi Jermaine Jones hat seine aktive Fußball-Karriere beendet.

Bastian Schweinsteiger spielte mit Chicago Fire nur unentschieden. Foto: Angel Marchini
Nur 2:2 in LA

Schweinsteiger und Chicago verspielen Vorsprung

Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire die Serie von drei Auswärtsspielen in der Major League Soccer mit einem Unentschieden beendet.

New York Red Bulls - Chicago Fire
MLS

Bastian Schweinsteiger verliert mit Chicago Fire zweites Spiel in Serie

Man kann nicht immer gewinnen: Nach seinem erfolgreichen Start in den USA musste Bastian Schweinsteiger nun mit seinem Team die zweite Niederlage in Folge hinnehmen.

Bastian Schweinsteiger spielt in der MLS für Chicago Fire. Foto: Brooks Von Arx
1:2 gegen New York Red Bulls

Schweinsteiger verliert erneut mit Chicago Fire

Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Fußball-Liga MLS die zweite Auswärtsniederlage nacheinander hinnehmen müssen.

Jürgen Klinsmann braucht in der Karibik einen Sieg. Foto: Esteban Biba
Fußball

Klinsmanns US-Boys wollen über die Karibik nach Russland

Wenn Jürgen Klinsmann mit seinen US-Boys an Bord einer kleinen Chartermaschine auf dem Flughafen von Kingstown auf der Karibikinseln St. Vincent einschwebt, steht der Fußballauswahl der Vereinigten Staaten am Freitag eine ernste Pflichtübung bevor.

US-Coach Jürgen Klinsmann (r) gratuliert Lionel Messi zu Argentiniens 4:0-Sieg. Foto: Richard Carson
Fußball

Copa: Messi führt US-Team vor - Lavezzi bricht sich Arm

Als die Fußball-Lehrstunde vorbei war, ging Jürgen Klinsmann mit einem Lächeln auf Lionel Messi zu, gratulierte ihm und wechselte mit Argentiniens Superstar ein paar Worte.

Trainer Jürgen Klinsmann (l) glaubt mit dem US-Team auch gegen Argentinien bestehen zu können. Foto: Saquan Stimpson
Fußball

Halbfinalhürde Messi: Klinsmann spricht vom Copa-Coup

Dieses Spiel kann Jürgen Klinsmann nicht verlieren. Erstmals in seiner fast fünfjährigen Amtszeit als Fußball-Nationaltrainer der USA hat der mitunter viel kritisierte Schwabe einen Freifahrtsschein.

Jürgen Klinsmann beendete die Copa mit dem US-Team aus Platz vier. Foto: Marius Becker
Fußball

2:1 - USA nach Copa-Halbfinaleinzug "noch hungriger"

Seattle (dpa) – Jürgen Klinsmann hat es allen Kritikern gezeigt. Mit Schlusspfiff des Spiels seiner US-Elf riss er die Arme hoch, herzte Assistent Andreas Herzog und ging mit einem ebenso lauten wie erleichterten "Woohoo" über den Rasen des Stadions in Seattle.

Jürgen Klinsmann beendete die Copa mit dem US-Team aus Platz vier. Foto: Marius Becker
Copa America 2016

Klinsmann steht mit US-Boys im Halbfinale

Jürgen Klinsmann steht mit den USA bei der Copa America Centenario im Halbfinale. Die US-Boys gewannen im Viertelfinale gegen Ecuador mit 2:1. Ein alter Bekannter sieht Rot.

US-Coach Jürgen Klinsmann hat mit seinem Team das Viertelfinale erreicht. Foto: Marius Becker
Fußball

Copa: Wichtiger 4:0-Sieg für Klinsmann's US-Team

Jürgen Klinsmann hat sich mit der US-Fußball-Nationalmannschaft die Chance auf das Viertelfinale bei der Copa America Centenario erhalten. Die Amerikaner kamen im zweiten Spiel der Vorrundengruppe A gegen Costa Rica in Chicago zu einem wichtigen 4:0-Sieg.