Personen /

Johannes Amann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_3231.tif
Illertissen

Für die neue Leichenhalle musste ein Stück Berg weichen

Demnächst ist der Umbau auf dem Illertisser Waldfriedhof fertig. Dann gibt es mehr Platz für Trauerfeiern – das war nicht ohne Weiteres möglich.

Copy%20of%2030812546(1).tif
Weißenhorn

Weißenhorn braucht mehr Krippenplätze

Mit einem Neubau will die Stadt die Nachfrage nach Betreuung für unter Dreijährige abdecken. Die Frage des Standorts ist noch ungeklärt. Und die Zeit drängt.

Copy%20of%20KAYA9466.tif
Weißenhorn

Neubau Feuerwehrhaus: Ein Projekt mit Tücken

Bevor die Stadt einen Architekten beauftragt, will sie das Okay von der Regierung von Schwaben einholen. Für das Haus in Biberachzell liegen schon Entwürfe vor.

Copy%20of%20DSC_2393(1)(1)(2).tif
Gannertshofen

Kleinod soll bald wieder strahlen

Die Fresken von Franz Martin Kuen in St. Mauritius werden saniert. Am Sonntag findet eine Kirchenführung statt, in der Experten erklären, worum es geht.

DSC_2393(1).JPG
Buch

Ein Kleinod soll bald wieder strahlen

In der Kirche St. Mauritius in Gannertshofen steht eine Rundumsanierung an. Bei einer Führung zeigen zwei Fachmänner die Schätze im Innern.

Copy%20of%20MemmingerStr005.tif
Weißenhorn

Ausbaubeiträge bieten noch jede Menge Diskussionsstoff

Der Weißenhorner Bürgermeister hofft darauf, dass die Abgabe abgeschafft wird. Der Stadtrat gewährt einem Anwohner der Memminger Straße einen ungewöhnlichen Auftritt.

IMG_5958.jpg
Weißenhorn

Am Markttag ist wieder Meinung gefragt

Die Überparteilichen Wähler starten eine neue Veranstaltungsreihe. Das Interesse der Bürger hält sich zwar in Grenzen, dafür kommen einige Themen zur Sprache.

Copy%20of%20KAYA2933.tif
Weißenhorn

Kampf gegen den Verkehrslärm

Die Stadt will einen Aktionsplan erstellen, um ihre Bürger besser schützen zu können. Das Landesamt für Umwelt hat schon ermittelt, wo es besonders laut ist.

Copy%20of%20DSC_0222.tif
Bilanz

Im zuvor „kohlrabenschwarzen“ Kloster wird es wieder hell

Nach dem Brand vor zwei Jahren läuft die Restaurierung in Maria Medingen auf Hochtouren. Für die Experten ist das eine Sisyphus-Arbeit. Und es gibt noch ein anderes Problem

Copy%20of%20DSC_0222.tif
Bilanz

Im zuvor „kohlrabenschwarzen“ Kloster wird es wieder hell

Nach dem Brand vor zwei Jahren läuft die Restaurierung in Maria Medingen auf Hochtouren. Für die Experten ist das eine Sisyphus-Arbeit. Und es gibt noch ein anderes Problem