Personen /

Johannes der Täufer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Ade4neu.tif
Neu-Ulm

Ludwig Ades Werke muss man heute in Neu-Ulm suchen

Serie (6) Der Künstler Ludwig Ade hat sein ganzes Leben für die Stadt gearbeitet. Davon ist nicht mehr viel zu sehen

Copy%20of%209019StJohannesRain2013-09-17(1).tif

Rain: Klänge voller Zauber und Charme

Beim Dekanatssingen in Rain am 24. November führen 150 bis 200 Sänger aus fünf Chören Christopher Tamblings „Missa brevis in B“ in Rain auf.

IMG_7170.JPG
Gennach

Vier Milliarden teure Fahne wird erneuert

Gennach bereitet sich auf ein große Feier vor – drei Fahnenweihen finden am selben Tag statt. Welcher Verein eine neue kauft und was am Festtag geboten ist.

Copy%20of%20Silvia_Wawrzik(1).tif
Ehrungen

Das St. Johannes-Bild für Silvia Wawrzik

Dank der Pfarrei an ehrenamtlich Engagierte

IMG_6250.JPG
Gennach

1599 Pfeifen ausgebaut und durchgeputzt

Die Schwarzbauer-Orgel in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Gennach ist auf Vordermann gebracht worden. Das Instrument ist mehr als 100 Jahre alt.

Copy%20of%2014%20Kapellenfest%20Rielhofen.tif
Kapellenfest

Eine Feier für ein kleines Kirchlein

Gottesdienst und Festbetrieb in Rielhofen

Copy%20of%20Menzinger_2059aPr40JubMenzi22.06.08.tif
Kirche

Das Leben betrachten und genießen

Rains ehemaliger Stadtpfarrer Johann Menzinger feiert sein goldenes Priesterjubiläum. Ein Gespräch über ihn persönlich, die Kirche und die wilden 60er

Copy%20of%20IMG_0688.tif
Gemeinschaft

Radlspaß und leckere Häppchen

Pfarreiengemeinschaft Obergriesbach wird bei der „Tour de Zegos“ aktiv und schlemmt im Kirchencafé

Copy%20of%20menzinger(1).tif

Das Leben betrachten und genießen

Interview Beim Pfarrfest in Rain feiert heuer der langjährige Stadtpfarrer Johann Menzinger seingoldenes Priesterjubiläum. Ein Gespräch über ihn persönlich, die Kirche und die wilden 60er

DSC05444(2).JPG
Gennach

Ein großes Stück Tradition aus 160 Einzelteilen

Alle zwei Jahre wird in der Kirche  das Heilige Grab aufgebaut. Kirchenpfleger Anton Hämmerle ist dem Projekt seit seiner Lehrzeit verbunden.