Personen /

Johannes Rydzek

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Fabian Rießle (r) wurde nach drei Siegen in Serie in Schonach Siebter. Foto: Patrick Seeger
Nordische Kombination

Schlechtes Pflaster Schonach: Kombinierer verlieren an Boden

Lokalmatador Fabian Rießle hat in Schonach noch nie gewonnen. Dabei bleibt es vorerst. Zudem konnte er sich im Kampf um Platz zwei im Gesamtweltcup nur minimal an Jan Schmid heranschieben. Und die Norweger führen wieder in der Nationenwertung.

Wurde zum Abschluss Dritter in Schonach: Fabian Rießle. Foto: Patrick Seeger
Weltcup in Schonach

Kombinierer Rießle Dritter im Saisonfinale - Watabe siegt

Ein dritter Platz im Saisonfinale war das Beste, was die deutschen Nordischen Kombinierer beim Heim-Weltcup in Schonach noch zustande brachten. Auch wenn sie sich mehr erhofft hatten, fällt das Fazit positiv aus. Die Olympia-Erfolge überstrahlen alles.

Eric Frenzel hat in Trondheim den 43. Weltcup-Sieg seiner Karriere geholt. Foto: Daniel Karmann
Nordische Kombination

43. Weltcup-Sieg - Eric Frenzel nimmt Rekord in den Blick

Nur ein Weltcup-Sieg stand bislang in der Jahresbilanz von Eric Frenzel. Zum Saisonende aber kommt er noch einmal in Schwung. Nun sind auch die einst als Bestmarke für die Ewigkeit betitelten 48 Siege des Finnen Hannu Manninen nicht mehr weit.

Vinzenz Geiger (l-r) Fabian Rießle, Eric Frenzel und Johannes Rydzek posieren nach dem Gewinn der Goldmedaille wie Usain Bolt. Foto: Angelika Warmuth
Sekt fürs Posing

"Hallo Usain": Gold-Kombinierer laden Bolt in die Loipe ein

Der achtmalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt hat im wahrsten Sinne des Wortes geliefert: Zwar nicht mehr als Turbo auf der Tartanbahn, dafür als Sekt-Spender.

Copy%20of%20dpa_5F98F0003B5B0646.tif

Die Akkus sind leer

Kombinierer in Schonach ohne Sieg

Kombinierer Fabian Rießle geht aus guter Position in den Lauf über 10 Kilometer. Foto: Patrick Seeger
Nordische Kombination

Rießle kann auf Heimsieg in Schonach hoffen

Fabian Rießle kann auf einen Heimsieg beim Weltcup der Nordischen Kombination in Schonach hoffen.

Fabian Rießle aus Deutschland freut sich über seinen zweiten Sieg in Klingenthal. Foto: Hendrik Schmidt
Gesamtweltcup an Watabe

Rießle wird zum Seriensieger in der Nordischen Kombination

Nach den Erfolgen bei Olympia haben die deutschen Kombinierer auch im Weltcup aufgedreht. In der Endphase der Saison eilen sie von Sieg zu Sieg. Allen voran Fabian Rießle. Für Kircheisen sind die letzten drei Weltcups die emotionalsten seiner zu Ende gehenden Karriere.

Fabian Rießle siegte erneut in Klingenthal. Foto: Hendrik Schmidt
Der perfekte Tag

Kombinierer Rießle gelingt in Klingenthal alles

Fabian Rießle erlebt in Klingenthal den perfekten Tag eines Kombinierers: Sprung- und Tagessieg. Damit bringt er sich in eine gute Ausgangsposition für die letzten drei Wettbewerbe der Saison.

Holte sich im norwegischen Trondheim seinen zweiten Saisonsieg: Fabian Rießle Foto: Michael Kappeler
Frenzel disqualifiziert

Kombinierer Rießle holt zweiten Saisonsieg

Eigentlich wollte Eric Frenzel weiter den Weltcup-Rekord von Hannu Manninen jagen. Doch diesmal wurde er disqualifiziert. Da musste eben ein anderer Deutscher einspringen. Fabian Rießle holte sich seinen zweiten Saison-Erfolg.

Konnte am Sonntag im japanischen Hakuba nicht an die Leistungen vom Vortag anknüpfen: Manuel Faißt: Karl-Josef Hildenbrand Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Weltcup

Kombinierer Faißt Fünfter in Japan - Norweger Schmid siegt

Manuel Faißt hat beim letzten Weltcup der Nordischen Kombinierer vor den Olympischen Spielen Platz fünf belegt.