Personen /

John Degenkolb

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sprintete in Japan zu seinem vierten Saisonsieg: John Degenkolb. Foto: David Stockman/BELGA
Vierter Saisonsieg

Degenkolb sprintet beim Japan Cup Criterium zum Sieg

Utsunomiya (dpa) - Radprofi John Degenkolb hat das Criterium des Japan Cups gewonnen.

Sam Bennett aus Irland feierte den nächsten Sieg für das deutsche Team Bora-hansgrohe. Foto: Gregorio Borgia/AP
Gesamtsieger Prades

Türkei-Rundfahrt: Bennett gewinnt letzte Etappe

Radprofi Sam Bennett vom deutschen Bora-hansgrohe-Team hat sich in Istanbul den Tagessieg auf der sechsten und letzten Etappe der 54.

Verpasste den Sieg nur knapp: John Degenkolb. Foto: David Stockman/BELGA
5. Etappe

Türkei-Rundfahrt: Degenkolb sprintet auf Platz zwei

Klassikerspezialist John Degenkolb hat auf der fünften Etappe der Türkei-Rundfahrt den Tagessieg knapp verpasst.

John Degenkolb hat auf dem drittletzten Teilstück seinen dritten Rang in der Gesamtwertung verloren. Foto: David Stockman/BELGA
Türkei-Rundfahrt

Lutsenko Tagessieger - Degenkolb verliert Rang drei

Der kasachische Radprofi Alexej Lutsenko hat die vierte Etappe der Türkei-Rundfahrt von Marmaris nach Selçuk gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Sam Bennett aus Irland feierte den nächsten Sieg für das deutsche Team Bora-hansgrohe. Foto: Gregorio Borgia/AP
Bora-Profi siegt

Bennett gewinnt auch dritte Etappe der Türkei-Rundfahrt

Der Ire Sam Bennett vom deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe hat bei der Türkei-Rundfahrt einen weiteren Etappensieg eingefahren.

Max Walscheid aus Neuwied hat den 13. Münsterland-Giro gewonnen. Foto: Jörg Carstensen
Münsterland-Giro

Walscheid gewinnt vor Degenkolb und Politt

Der deutsche Radprofi Max Walscheid (Neuwied) hat den Münsterland-Giro gewonnen.

Der Franzose Julian Alaphilippe könnte sich den WM-Titel sichern. Foto: David Davies/PA Wire
Titelkämpfe in Innsbruck

Bergfahrer oder Klassikerspezialist: Wer gewinnt die Rad-WM?

Deutsche Radprofis zählen beim WM-Finale am Sonntag in Innsbruck nicht zu den Favoriten. Bei den Buchmachern liegt der Franzose Julian Alaphilippe vorne, der Bergkönig der Tour de France.

Copy%20of%20Zimmermann.tif
Radsport

Zimmermann fährt 179 Kilometer durch die Berge

Nachwuchs-Rennfahrer aus Neusäß will Radprofi werden. Den nächsten Schritt könnte er bei der U23-WM in Österreich tun

Wird auch bei der Rad-WM in Innsbruck starten: Emanuel Buchmann. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE
BDR-Aufgebot

Buchmann, Schachmann und Martin starten bei Rad-WM

Der Bund Deutscher Radfahrer setzt im WM-Straßenrennen auf die Jugend.

Nils Politt gewann die Schlussetappe der Deutschland Tour. Foto: Bernd Thissen
Deutschland Tour

Politt, Schachmann, Ackermann: Guter 94er-Radjahrgang

Viele Junge deutsche Radprofis sorgen in dieser Saison international für Furore - und reichlich Siege. Vor allem der Jahrgang 1994 mit Nils Politt, Maximilian Schachmann und Pascal Ackermann sticht hervor.