Personen /

Josef Eberhard

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Golf_Unfallschaden_3.tif
Unterallgäu

Warum sich eine Unfallflucht nicht lohnt

Plus Im vergangenen Jahr haben sich im Unterallgäu 455 Unfallfahrer aus dem Staub gemacht. Dabei sind das Risiko, erwischt zu werden, und die Strafen hoch.

Copy%20of%20IMG_9412.tif
Mindelau

Wie sicher ist die neue Straße in Mindelau?

Der Ehrenvorsitzende der Verkehrswacht kritisiert die Beschilderung in Mindelau als unzureichend. Warum die Polizei ihm teilweise recht gibt.

Copy%20of%20BBK_9119.tif
Sport & Politik

Wie Sportler und Schützen über die Landtagswahl denken

Bei den heimischen Vereinen und Funktionären wird das Ergebnis der morgigen Abstimmung mit Spannung erwartet. Tennis-Club fordert Fördermittel auch für kleinere Projekte

Copy%20of%20IMG_8839.tif
Mindelheim

Manches Telefonat kann für Unterallgäuer teuer werden

Verstärkte Suche nach Handy-Sündern im Unterallgäu

Copy%20of%20KAYA4510(1).tif
Unfallstatistik

Der Straßenverkehr fordert 18 Tote

Einige schwere Unfälle haben zur traurigen Jahresbilanz 2017 im Unterallgäu beigetragen. Dennoch sieht sich die Polizei mit ihrer Arbeit auf einem guten Weg

Copy%20of%20P1010456.tif
Verkehr

Wie gefährlich ist die alte B18?

Zwischen dem Mindelheimer Burgberg und Oberkammlach kam es wiederholt zu Unfällen. Warum die Polizei dennoch kein Tempolimit für geboten hält.

Copy%20of%20SV_Villenbach__GV_2017_SAM_1574.tif
Positive Bilanz

Erfreulicher Aufwärtstrend beim SV Villenbach

Eine zusätzliche Fußballmannschaft im Spielbetrieb und große Erfolge in der Theaterabteilung

Copy%20of%20V7_Perspektive02-03_cc.tif
Pläne in Pfaffenhausen

Diskussionen um Pfaffenhausens „Grüne Mitte“

Grundsätzlich befürworten die Pfaffenhausener Markträte das Bauvorhaben der Raiffeisenbank. Doch in einigen Details besteht noch Gesprächsbedarf.

DSCF3055.JPG
Villenbach

Sportlich und finanziell in der Erfolgsspur

SV Villenbach blickt auf deutlichen Aufwärtstrend der Fußballteams. Ein neues Angebot gibt’s für fußballbegeisterte Mädchen. Vorbereitungen für den Theatersommer laufen bereits.

dpa_148EF6000F403556.jpg
Breitenbrunn

Die Gefahr am Bahnübergang

Nach dem zweiten Unfall am Bahnübergang in Breitenbrunn innerhalb von kürzester Zeit stellt sich wieder die Frage: Wie lassen sich die Kreuzungen sicherer machen?