Personen /

Josef Maisch

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

DSCF8619.JPG
Mering

Gymnasiasten laufen für die Meringer Tafel

Nach zwei Jahren organisieren die Schüler wieder eine Spendenaktion. Die Hälfte der Einnahmen ist für die Tafel bestimmt.

Eva%20Weizenegger(1).jpg
Mering

Hürden am Sportplatz aus den Weg räumen

Drei Meringer Schulleiter schlagen Alarm.

Mer_Sportanlage_007.jpg
Mering

An der Meringer Sportanlage bewegt sich nichts

Ein weiteres Jahr sagen die Schulleiter die Bundesjugendspiele ab. Die Zustände sind so schlecht, dass die Kinder dort nicht gefahrlos Sport treiben können. Bürgermeister Hans-Dieter Kandler räumt Missstände ein

Copy%20of%20Gym_Mering_Apr18_6.tif
Mering

Am Meringer Gymnasium ist die Ganztagsklasse ein Erfolg

Auch in der Mittelstufe wird das Angebot gut angenommen. Im kommenden Schuljahr gibt es Veränderungen.

Copy%20of%20IMG_4384_.tif
Schießen

Aletshausen sucht Gemeindekönige

73 Schützen aus drei Ortsteilen kämpfen um den Titel

Copy%20of%20IMG_7317(1).tif
Abschied

Schulleiter Gerhard Haunschild geht mit Wehmut

 Nach 40 Dienstjahren wird Gerhard Haunschild in den Ruhestand entlassen. Ein Pädagoge mit Hingabe, der Spuren hinterlässt. Da sind sich die Redner einig.

IMG_7251(1).jpg
Interview

Gerhard Haunschild blickt auf seine am Deutschherren-Gymnasium zurück

Gerhard Haunschild verlässt nach 15 Jahren als Schulleiter das Deutschherren-Gymnasium in Aichach. Was ihn besonders bewegt hat.

Copy%20of%20Mina_Grund_aus_Aichach_ist_die_gl%c3%bcckliche_Siegerin_des_Landkreisentscheids_im_Vorlesewettbewerb_(2).tif
Wettbewerb

Versierte Leser begeistern die Jury

Zwölf Schulsieger aus dem Landkreis treten zum Regionalentscheid an. Letztendlich überzeugt die Aichacherin Mina Grund

MMA_0988.jpg
Mering

Husten statt lernen im Gymnasium Mering

Aus harmlosen Erkältungen wird ein Problem für die ganze Schule: Ein grippaler Infekt sorgt vorübergehend für Ausnahmezustand.

Copy%20of%20Gymnasium_Mering_8Nov17_12.tif
Mering

Gymnasium: Frauen sind in Mering in der Unterzahl

 Von 26 Persönlichkeiten aus Kunst, Literatur, Kultur, Wissenschaft und Forschung haben es drei weibliche Vertreterinnen an die Fassade des neuen Gymnasiums geschafft. Schulleiter Maisch begründet die Entscheidung