Personen /

Josef Marko

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Gautsch_1.tif
Königsbrunn

Gautsch: Positive Bilanz

 Polizei und Veranstalter zeigen sich sehr zufrieden mit dem Königsbrunner Volksfest

Copy%20of%20k%c3%b6n-rohrbruch1(1).tif
Verkehr

Ein großes Leck hält die Helfer in Atem

In der Haunstetter Straße in Königsbrunn ist am Dienstagabend eine Wasserleitung gebrochen. Mit einem Abkochgebot müssen die Bürger diesmal aber nicht rechnen

Copy%20of%20k%c3%b6n-Querung(1).tif
Königsbrunn

Jetzt geht es sicher zum Ilsesee

Die neue Querungshilfe an der Königsbrunner Lechstraße fertig. Das Tempolimit in dem Bereich bleibt bestehen, bald kann auch kontrolliert werden.

k%c3%b6n-rohrbruch.jpg
Königsbrunn

Wasserrohrbuch hält Feuerwehr und Stadtwerke in Atem

In der Haunstetter Straße in Königsbrunn hat es am Dienstagabend einen Wasserrohrbruch gegeben. Erst spät in der Nacht konnte das Leck geflickt werden.

a1.jpg
Bobingen/Schwabmünchen/Königsbrunn

Platzmangel führt zu kuriosen Kombinationen

Wie die Städte die Masse der Werbetafeln der Parteien kanalisieren und was verboten ist.

Copy%20of%20DSC_0645.tif
Baustelle

Röntgenbilder von der neuen Gasleitung

Wegen der Arbeiten wird bald die Guldenstraße gesperrt

Copy%20of%20DSC00970.tif
Königsbrunn

Bunter Gautschabschluss und viele zufriedene Gesichter

Am Sonntag feierten die Königsbrunner nach dem noch eine Party. Polizei und Festwirt waren angetan von den Festtagen, bei der Stadt will man das Gesamtkonzept überdenken.

Copy%20of%20DSC_0005.tif
Königsbrunn

Eine Teilsperrung ist den Räten zu wenig

Die Rathausstraße wird im Bereich des Europaplatzes für Autos gesperrt. Welche Argumente sich am Ende durchgesetzt haben und bis wann die Durchfahrtssperre greifen könnte.

GautschTrachtabend%20014.jpg
Königsbrunn

Dirndl-Damen und Rosenkavaliere

Den Trachtenabend auf der Gautsch genossen viele Gäste in einer lauen Sommernacht. Hits und Oldies auf der Bühne des Verkehrsvereins. Beim Familientag waren Regenschirme  gefordert

178695028.jpg
Königsbrunn

Temposünder bringen weniger Geld

Kommunalunternehmen "Verkehrsüberwachung Schwaben-Mitte" registriert deutlich weniger Verstöße im Jahr 2012. Parküberwachung ist für die Stadt ein Draufzahlgeschäft