Personen /

Josef Settele

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20MMA_0495.tif
Sitzung I

Aindlinger Bürger wünschen sich Sporthalle und Mittelmarkierungen

Einer der Wünsche geht in Erfüllung. Warum der andere nicht machbar ist. Anwohner befürchten Probleme mit parkenden Autos

Copy%20of%20RB-Motzenhofen-02.tif
Versammlung

Warengeschäft: Raiba steigert Umsatz

Dividende für Mitglieder der Aindlinger Genossenschaft bleibt bei vier Prozent. Diese Entscheidung löst eine kritische Anmerkung aus. Wie das alte Lagerhaus genutzt wird

Copy%20of%20WZV-Aufbereitungsgeb%c3%a4ude.tif
Rehling

Wasserzweckverband: So viel will die Hardhofgruppe investieren

Die Aufbereitungsanlage war das beherrschende Thema in der Sitzung des Wasserzweckverbands. Was sich die Bürger in Aindling, Rehling und Hollenbach erhoffen.

Copy%20of%20WZV-Aufbereitungsgeb%c3%a4ude.tif
Haushalt

Hardhofgruppe nimmt Millionenkredit auf

Die Aufbereitungsanlage war das beherrschende Thema in der Sitzung des Wasserzweckverbands. Mehr als 3800 Bürger in Aindling, Rehling und Hollenbach wollen möglichst uranfreies Wasser. Gebühren werden wohl steigen

Copy%20of%20IMG_5195.tif
Gemeinderat I

Bauprojekte fressen Rücklagen auf

Dennoch fällt der Aindlinger Haushalt 2019 erfreulich aus, da das Finanzpolster Investitionen erleichtert. Gemeinderat Josef Settele nutzt die Etatberatung zur großen „One-Man-Show“ – so sieht es Bürgermeister Zinnecker

Demo gegen Artensterben
Umwelt

Artensterben nimmt dramatische Ausmaße an

Eine Million Tier- und Pflanzenarten ist vom Aussterben bedroht. Ein Forscher aus dem Allgäu spricht vom größten Schwund aller Zeiten.

Copy%20of%20regenwald(1).tif
Artenschutz-Bericht

Interview: Ist das Artensterben noch zu stoppen?

Josef Settele hat die Arbeit am Bericht des Weltbiodiversitätsrats geleitet. Er erklärt, warum die Arbeit historisch ist – und welche Fragen offen sind.

Ein Sumatra-Orang-Utan in einem Schutzgebiet in der indonesischen Provinz Aceh. Die weltweite Rate des Artensterbens ist laut IPBES derzeit zehn- bis hundertmal höher als im Schnitt der vergangenen zehn Millionen Jahre. Foto: Hotli Simanjuntak/EPA
Dramatischer Weltbericht

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssystem sei nötig, um das Steuer noch herumzureißen, mahnen die Autoren.

Korallen am Great Barrier Reef, die von Korallenbleiche betroffen sind. Foto: Daniel Naupold
Umwelt

Neuer weltweiter Öko-Check soll bei Artenschutz helfen

Nach 14 Jahren haben Experten wieder einen Öko-Check der Erde erstellt. Dass sich seit dem letzten Öko-Check etwas verbessert hat, ist kaum zu erwarten.

Copy%20of%20IMG_8769.tif
Bauausschuss

Aindlinger Schützenheim wird größer

Altes TSV-Sportheim darf erweitert werden. In Binnenbach entsteht Platz für Tiere