Personen /

Jürgen Klinsmann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bundestrainer Joachim Löw tritt mit dem DFB-Team in den Niederlanden an. Foto: Federico Gambarini
Fußball-Nationalmannschaft

Heißer Start in EM-Quali: Oranje-Prüfung für Löws Umbau-Team

Seit Oktober 2015 hat die DFB-Elf elf Qualifikationsspiele für große Turniere in Serie gewonnen. Wenn am Sonntag die Ausscheidungsrunde für die EM 2020 beginnt, wäre Bundestrainer Löw wohl auch mit einem Remis zufrieden. Gegner Holland hat zuletzt für Frustration gesorgt.

Vorgänger und Nachfolger: Jürgen Klinsmann (vorne) und Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius
Löw-Vorgänger

TV-Experte Klinsmann sieht Neustart positiv

Zwei Jahre arbeiteten Klinsmann und Löw als Trainerduo bei der deutschen Nationalmannschaft. Beim Serbien-Spiel bewertet der einstige Chef erstmals seinen Assistenten öffentlich im TV. Klinsmann spricht mehr als Kollege, persönliche Kritik will er nicht üben.

Im Umbruch steht gerade Bundestrainer Löw im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Foto: Swen Pförtner
Zukunft des DFB-Teams

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

Joachim Löw will wieder über Fußball reden. Nach den Debatten um seine Personalpolitik spricht der Bundestrainer von einer "neuen Zeitrechnung". Den Druck könne er aushalten. Für mögliche Rückschläge bittet Löw aber um Verständnis. Der erste Gradmesser heißt Holland.

Nun als TV-Experte gefragt: Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Foto: Soeren Stache
TV-Experte

"Kein Besserwisser": Klinsmann wieder nah dran an Löw

Jürgen Klinsmann rückt wieder nah ran an Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft. Der Ex-Chef sieht seinen ehemaligen Assistenten beim Neustart durchaus unter besonderem Druck. RTL spielt mit zwei Rechtepakten nun ganz oben mit im Fußball-TV-Geschäft.

Bundestrainer Joachim Löw verlässt nach der Pressekonferenz das Podium. Foto: Swen Pförtner
Bundestrainer

Löw: Kann mit besonderem Druck umgehen: "Liefern bei EM"

Joachim Löw fühlt sich dem gestiegenen Druck als Bundestrainer gewachsen.

Jürgen Klinsmann hat sich zur aktuellen Situation der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geäußert. Foto: Soeren Stache
Ehemaliger Bundestrainer

Klinsmann: Lage um Nationalmannschaft ist "ein Pulverfass"

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann hält die Situation für seinen Nachfolger Joachim Löw bei der Fußball-Nationalmannschaft für hoch brisant.

Versteht sich als TV-Experte nicht als Kritiker: Jürgen Klinsmann. Foto: Walter Bieri/KEYSTONE
DFB-Team

TV-Experte Klinsmann: Hätte Tür offen gehalten

Schon vor seinem ersten offiziellen Einsatz als TV-Experte bei RTL hat Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann die Aussortierung von drei einstigen Weltmeistern anders als sein Nachfolger beurteilt.

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann wird neuer TV-Experte bei den Fußball-Übertragungen von RTL. Foto: Soeren Stache
RTL-Experte

Klinsmann: Kein Problem bei der Beurteilung von Löw

Der frühere Fußball-Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht keinen Interessenkonflikt, wenn er demnächst als TV-Experte von RTL die Arbeit seines Nachfolgers Joachim Löw beurteilen soll.

Jürgen Klopp, Trainer von Liverpool, freut sich auf das Spiel in der Münchner Allianz Arena. Foto: Matthias Balk
Champions League

Klopp freut sich auf ein "offenes Spiel" gegen den FC Bayern

Jürgen Klopp kehrt nach München zurück, wo er als Trainer von Borussia Dortmund schon große Momente erlebte. Nun braucht er mit Liverpool eine Bestleistung, um ins Champions-League-Viertelfinale einzuziehen. Priorität hat aber eigentlich die Meisterschaft.

Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool den FC Bayern München aus der Champions League schmeißen. Foto: Martin Rickett/PA Wire
Champions League

Klopp mit guten Erinnerungen nach München

Jürgen Klopp kehrt nach München zurück, wo er als Trainer von Borussia Dortmund schon große Momente erlebte. Nun braucht er mit Liverpool eine Bestleistung, um ins Champions-League-Viertelfinale einzuziehen. Priorität hat aber eigentlich die Meisterschaft.