Personen /

Jürgen Trittin

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

AZ Forum live
Talkshow

"Anne Will" heute: Die Gäste und das Thema am 17. Februar 2019

Bei "Anne Will" heute Abend geht es um das Thema Sicherheitspolitik. Diese Gäste diskutieren über die Umbrüche der Weltordnung.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg betonte, dass er weiter auf den Dialog mit Moskau setze. Es sei aber Russland, das aktuell den INF-Vertrag über den Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen breche. Foto: Francisco Seco
Dialog mit Moskau

Nato-Staaten droht Debatte über atomare Nachrüstung

In wenigen Wochen läuft ein US-Ultimatum zu russischen Mittelstreckenraketen aus. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg will lieber nicht darüber spekulieren, worüber dann im Bündnis debattiert werden muss.

Der Druckwasserreaktor Angra III entsteht derzeit in Angra dos Reis, rund 150 Kilometer südlich von Rio de Janeiro. Foto: Helmut Reuther
Trotz Bolsonaro

Deutsches Atomprogramm mit Brasilien läuft weiter

Atomkraft in den Tropen: Deutsche Konzerne setzten große Hoffnungen in die Atomkooperation mit Brasilien. Doch vieles ging schief. Die Bundesregierung hält trotz des ungewissen Kurses des neuen rechten Präsidenten Bolsonaro an der Uran-Belieferung des Landes fest.

Russlands Präsident Wladimir Putin zusammen mit Verteidigungsminister Sergei Schoigu und dem Generalstabschef der russischen Streitkräfte Waleri Gerassimow. Foto: Mikhail Klimentyev/AP
Kampf um INF-Abrüstungsvertrag

Russland droht nach US-Ultimatum mit Aufrüstung

Ist der Kalte Krieg endgültig zurück? Nach dem US-Ultimatum zu einem der wichtigsten Abrüstungsabkommen kommen aus Russland Drohungen.

Die Aufnahmen von Helene Fischer hat Starfotograf Peter Lindbergh gemacht. Foto: Peter Lindbergh für VOGUE Deutschland
Fotoshooting

Helene Fischer zeigt neue Seiten

Schwarzweiß und ungewohnt: Helene Fischer posiert für den Starfotografen Peter Lindbergh und die "Vogue" - nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass Deutschlands Schlagerkönigin von sich reden macht.

Maas stellt klar: «Mit Umerziehungslagern können wir uns nicht abfinden.» Foto: Ralf Hirschberger
Antrittsbesuch in Peking

Maas verlangt von China mehr Transparenz im Uiguren-Konflikt

Im Kampf für Menschenrechte will sich Außenminister Maas nicht von Peking einschüchtern lassen. Beim Antrittsbesuch stellt er klar: Umerziehungslager gehen gar nicht. Ob die Chinesen das beeindruckt?

Die Band Feine Sahne Fischfilet mit Frontmann Jan "Monchi" Gorkow steht in der Alten Brauerei in Dessau auf der Bühne. Foto: Hendrik Schmidt
Brauhaus statt Bauhaus

Feine Sahne Fischfilet spielt in Dessau

Statt im Unesco-Weltkulturerbe-Bauhaus-Gebäude aus Glas und Stahlbeton sind Feine Sahne Fischfilet zu Gast im robusten Backsteinbau der Alten Brauerei in Dessau. Dem eigentlichen Auftritt ging noch ein überraschender voraus.

Helene Fischer hat Stellung bezogen. Foto: Jörg Carstensen
#wirsindmehr

Helene Fischer erhebt Stimme gegen Fremdenfeindlichkeit

Die Schlagerkönigin stößt zur #Wirsindmehr-Fraktion: Eigentlich sagt sie eher nichts, wenn es um Politisches geht. In Berlin hat Helene Fischer nun ihre Fans zu einem Zeichen gegen Fremdenhass aufgerufen.

Der ehemalige Grünen-Parteichef Jürgen Trittin sieht große Probleme in der SPD. Foto: Bernd von Jutrczenka
Ehemaliger Grünen-Parteichef

Trittin: SPD-Spitze beschleunigt Niedergang der Partei

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht die SPD-Spitze auf einem Schlingerkurs, der den Abstieg der einstigen Volkspartei beschleunigen kann.

Migranten sitzen auf einem überladenen Schlauchboot im Mittelmeer. Foto: Lena Klimkeit
Europäische Flüchtlingspolitk

Migranten aus Seenot gerettet - EU-Mission "Sophia" ungewiss

Noch immer ist offen, wie es mit der EU-Mission vor der libyschen Küste weitergehen soll. Im Raum steht die Frage, ob künftig überhaupt noch Menschen im Mittelmeer gerettet werden. Deutsche Politiker reagieren alarmiert.