Personen /

Julia Biber

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20abschlussfeier_faks_17.tif
Krumbach

Ein besonders fortschrittliches pädagogisches Fachpersonal

Entlassfeier für 56 Staatlich anerkannte Erzieher an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Krumbach.

Copy%20of%20LGRZ_116_Tekle_Yossief_Ausschnitt(1).tif
Leichtathletik

Stars in Rekordlaune

Kerstin Hirscher und Yossief Tekle laufen beim 37. Dinkelscherber Crosslauf der Konkurrenz davon. Beinahe wäre die Veranstaltung an der Zeitnahme gescheitert

Copy of Ustersbach_Sternsinger021.tif
Heilige Drei Könige

Ein Ständchen für die Kanzlerin

Vier Mädchen aus dem Landkreis Augsburg vertreten das Bistum Augsburg beim Sternsingerempfang von Angela Merkel in Berlin. Mit im Gepäck sind neue Gewänder.

Copy of Team_challenge_Bur_Juni2011_3.tif
Partnerlauf

Erfolgreich laufen und Spaß haben

Landkreis-Teams stellen sich in Burgau in guter Verfassung vor

Super Theaterpremiere

Super Theaterpremiere

Wemding Die Schauspielerschar der Kolpingsfamilie Wemding konnte bei der äußerst erfolgreichen Theaterpremiere in der Stadthalle Wemding überzeugen. Die zwölf Laiendarsteller schlüpften in die unterschiedlichsten Rollen und füllten diese mit vollem Einsatz aus.

Leichtathleten lassen es krachen

Leichtathleten lassen es krachen

Burgau Exakt 241 Leistungen gingen beim - nach Ansicht vieler Teilnehmer und Besucher - "besten Burgauer Abendsportfest aller Zeiten" in die Ergebnisliste ein. Nach den durch die Zeitmessung verursachten Verzögerungen im Vorjahr verlief die komplette Veranstaltung diesmal reibungslos. Weil auch das Wetter mitspielte, zeigten die Sportler zahlreiche Topleistungen.

Doppelsieg für Selina Elbl

Doppelsieg für Selina Elbl

Friedberg Die Leichtathleten der Sportfreunde Friedberg veranstalteten die Kreismeisterschaften der Schülerinnen und Schüler A und B (zwölf bis 15 Jahre). Eine der erfolgreichsten Teilnehmerinnen war dabei Selina Elbl (W14) vom TSV Friedberg, die mit 10,28 Metern das Kugelstoßen und mit 22,68 Metern den Diskuswurf gewann.

Acht Schwaben-Titel für das LAZ

Acht Schwaben-Titel für das LAZ

Friedberg Bei den schwäbischen Leichtathletik-Meisterschaften in Friedberg lieferten die Athleten des LAZ Günzburg einen nachhaltigen Beweis, dass sie auch in der Saison 2010 dominant sind. Besonders beachtlich war das Abschneiden der Männer, die durch Christopher Schüssler im Sprint, Hubert Köhler im Hochsprung und Maximilian König im Weit- und Dreisprung gleich vier Meistertitel einheimsten. Bei den Frauen wurde Wanda Müller im Hochsprung zur Meisterin gekürt. Auch der Nachwuchs aus der Region trumpfte groß auf und holte sich in der Schülerklasse durch Benedikt Frey im Sprint, Andreas Rott über 80 Meter Hürden und im Diskuswurf sowie Nadja Mauerhoff über 2000 Meter vier Titel. Alois Brandner aus Niederraunau, Manfred Skibbe aus Burgau und Ursula Schreinert aus Jettingen freuten sich unisono über das gute Abschneiden ihrer Schützlinge. Brandner formulierte: "Wir können unseren Athleten für ihre Auftritte nur das allerhöchste Lob aussprechen. Sie waren auch bei widrigem Wetter sehr konzentriert und diszipliniert. Die acht Meistertitel sind alle Ehren wert und für uns Trainer das schönste Dankeschön, was man sich wünschen darf."

Acht Schwaben-Titel für das LAZ

Acht Schwaben-Titel für das LAZ

Friedberg Bei den schwäbischen Leichtathletik-Meisterschaften in Friedberg lieferten die Athleten des LAZ Günzburg einen nachhaltigen Beweis, dass sie auch in der Saison 2010 dominant sind. Besonders beachtlich war das Abschneiden der Männer, die durch Christopher Schüssler im Sprint, Hubert Köhler im Hochsprung und Maximilian König im Weit- und Dreisprung gleich vier Meistertitel einheimsten. Bei den Frauen wurde Wanda Müller im Hochsprung zur Meisterin gekürt. Auch der Nachwuchs aus der Region trumpfte groß auf und holte sich in der Schülerklasse durch Benedikt Frey im Sprint, Andreas Rott über 80 Meter Hürden und im Diskuswurf sowie Nadja Mauerhoff über 2000 Meter vier Titel. Alois Brandner aus Niederraunau, Manfred Skibbe aus Burgau und Ursula Schreinert aus Jettingen freuten sich unisono über das gute Abschneiden ihrer Schützlinge. Brandner formulierte: "Wir können unseren Athleten für ihre Auftritte nur das allerhöchste Lob aussprechen. Sie waren auch bei widrigem Wetter sehr konzentriert und diszipliniert. Die acht Meistertitel sind alle Ehren wert und für uns Trainer das schönste Dankeschön, was man sich wünschen darf."

Die Revanche gelingt

Mit einem hart umkämpften 8:4-Sieg konnten die Riedlinger Damen in der 2. Bezirksliga Nord Revanche für ihre Vorrundenniederlage gegen den TTC Friedberg nehmen.