Personen /

Kamil Stoch

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Skispringer Stephan Leyhe springt in Wisla auf den zweiten Platz. Foto: Grzegorz Momot/PAP
"Riesige Freude für alle"

Skispringer Leyhe fliegt überraschend auf's Podest

Nicht Freitag, Wellinger oder Eisenbichler, sondern Stephan Leyhe prescht für die DSV-Adler nach vorn. Der Hesse sichert sich sein erstes Podest im Weltcup. Ein Russe sorgt für ein Novum auf der Tour.

Führte Polen zum Sieg in Wisla: Kamil Stoch. Foto: Grzegorz Momot/PAP
Auftakt in Wisla

Deutsches Skisprung-Team holt ersten Podestplatz

Auch ohne Olympiasieger Wellinger gelingt den Deutschen gleich in Wisla ein starker Auftakt. Die mannschaftliche Geschlossenheit macht Hoffnung auf mehr. Trainer Schuster ist mit dem Start zufrieden.

Bester DSV-Adler bei der Quali in Wisla: Stephan Leyhe. Foto: Grzegorz Momot/PAP
Skispringen

DSV-Adler in Wisla geschlossen dabei - Wellinger schwach

Die sieben deutschen Skispringer haben sich geschlossen für das erste Weltcup-Einzel im polnischen Wisla qualifiziert.

Die Skisprung-Stars um Olympiasieger Andreas Wellinger starten in die Saison. Foto: Terje Bendiksby/NTB scanpix
Skispringen

DSV-Adler beginnen Schanzenjagd auf Flieger Stoch

Freitag, Wellinger und Co.: Die deutschen Skispringer gehen mit riesigem Potenzial in den Winter. Langzeitcoach Schuster glaubt an weitere Erfolge. Doch der Überflieger hat gleich ein Heimspiel.

Sorgte mit seinem Sieg in Kitzbühel für eine große Überraschung: Abfahrer Thomas Dreßen. Foto: Giovanni Auletta
Rückblick

Diese Gesichter prägten die Wintersport-Saison

Laura Dahlmeier hat sich endgültig zur Biathlon-Königin gekürt, Skifahrer Thomas Dreßen und die Eishockey-Nationalmannschaft sorgten für die großen Überraschungen. Die Wintersport-Saison hat deutschen Athleten viele Erfolge beschert - und auch tragische Momente.

Der Oberstdorfer Vinzenz Geiger wurde mit Sprüngen auf 104 und 99 Metern starker Zweiter. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva
Skisprung-Grand-Prix

Geiger auf dem Podest - Stoch siegt deutlich

Kamil Stoch ist auch im Schwarzwald das Maß der Dinge, Karl Geiger hat den deutschen Skispringern beim Wettkampf in Hinterzarten das erste Einzel-Erfolgserlebnis in diesem Sommer beschert.

Bleibt Trainer von Skisprung-Olympiasieger Kamil Stoch: Stefan Horngacher. Foto: Daniel Karmann
Vertrag verlängert

Österreicher Horngacher bleibt Stochs Trainer

Der Österreicher Stefan Horngacher wird auch im kommenden Winter Olympiasieger Kamil Stoch und das polnische Skisprung-Team trainieren.

Andreas Wellinger holte in Pyeongchang überraschend Gold im Einzel. Foto: Michael Kappeler
Die deutsche Skisprung-Saison

Überraschungen und olympischer Glanz 

Erst dominierte Freitag, dann glänzte Wellinger - und plötzlich kam Eisenbichler auf. Vier Monate zum Zusehen verdammt war der verletzte Frontmann Severin Freund. Ein Streifzug durch den Olympia-Winter.

Andreas Wellinger und Co. wurden beim Team-Weltcup im Skifliegen in Vikersund nur Vierter. Foto: Terje Bendiksby
Skifliegen in Vikersund

DSV-Springer beim Team-Weltcup nur Vierter - Norwegen siegt

Die deutschen Skispringer enttäuschen beim Team-Weltcup im Skifliegen. Hinter Norwegen, Polen und Slowenien reicht es nur zu Rang vier. Vor allem Olympiasieger Wellinger erwischt einen ganz schwachen Tag.

Die deutschen Adler greifen in Planica das Podest an. Foto: Nebojsa Tejic
Abschluss der Skisprung-Saison

Vor Schanzen-Finale: Scheck, Prestige, Skiflug-Weltcup

20 000 Schweizer Franken gibt es zum Abschluss der Skisprung-Saison noch einmal abzuräumen. Die deutschen Adler greifen in Planica das Podest an - und wollen Platz zwei im Nationencup verteidigen.