Personen /

Karl Demharter

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2020170601_172005.tif
Geburtstag

Ex-Baureferent hat noch viele Baustellen

Karl Demharter wird heute 70

Copy%20of%20luftbad(1).tif
Augsburg

Göggingen wehrt sich gegen den Deich

Die Vereine hätten lieber ein etwas schmaleres Luftbad als ein Hindernis vor dem Kanal. Auch die Hessing Stiftung ist gegen die Variante des Wasserwirtschaftsamtes.

Copy%20of%2072883555.jpg
Architektur

Wenn die Kunst am Bau verschwinden muss

Beim Wiederaufbau hatte die Kunst einen hohen Stellenwert im Stadtbild. Heute sieht das anders aus. Aktuelle Projekte sehen kaum noch Budgets dafür vor. Und was geschieht mit dem Erbe aus besseren Zeiten? / Von Ingrid Bergmann

Copy%20of%20senior_auto.tif
Führerschein

Fahr-Tests im Alter: Warum dieser 74-Jährige das für Blödsinn hält

Senioren am Steuer? Nach wissenschaftlichen Tests gibt es erneut Forderungen nach Fahr-Checks im Alter. Warum Betroffene wie Karl Demharter aus Wertingen das kritisieren.

Copy%20of%20senior_auto.tif
Landkreis Dillingen

Senioren am Steuer: Ab wann ist es gefährlich?

Nach wissenschaftlichen Tests gibt es erneut Forderungen nach Fahr-Checks im Alter. Warum Betroffene wie Karl Demharter aus Wertingen das für einen Blödsinn halten.

Copy%20of%20_FRS8684.tif
Debatte

„Die Altstadt hat keine Lobby“

Das Hasenbräu-Areal in der Innenstadt hätte auch anders aussehen können. Es gab einen Gegenentwurf für die Bebauung mit Altstadt-Flair. Was ist die Moral dieser Geschichte?

Copy%20of%20_WYS7301.tif
Debatte

Hasenbräu: Jetzt wird nachtarockt

Zwei Architekten, die in die Bebauung des Areals involviert waren, melden sich zu Wort

Darum ist die alte Tunneldebatte neu entflammt

Darum ist die alte Tunneldebatte neu entflammt

Zwei Wochen sind es noch bis zum Bürgerentscheid. Am Sonntag, 21. November, entscheiden die Augsburger über die Verkehrsgestaltung am Königsplatz. Tunnel ja oder nein, lautet vereinfacht übersetzt die Frage. Tunnelbefürworter argumentieren, dass es fertige Pläne geben müsste. Oberbürgermeister Kurt Gribl, Gegner des Tunnels, weist dies entschieden zurück. Er sagt: "Es gibt keine Pläne bei uns, die in der Schublade liegen."

"Es ist zu schaffen"

"Es ist zu schaffen"

Frau Still-Hackel, Herr Noack, Herr Schröder: Andere Menschen im Rentenalter verbringen in sonnigeren Gegenden einen angenehmen Herbst. Sie dagegen gehen daran, sich im nasskalten Augsburg einen Wahlkampf mit der Stadtregierung und allen großen Parteien zu liefern. Wie kam es denn dazu?

Königsplatz Augsburg
Augsburger Königsplatz

Wahlkampf um Tunnel geht in heiße Phase

Beim Augsburger Bürgerentscheid am 21. November geht es um die Zukunft des Königsplatzes und die Frage: Muss ein Tunnel her? Von Eva Maria Knab und Michael Hörmann