Personen /

Karl-Heinz Schön

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20AWOLebensmittelausgabe2.tif
Babenhausen

Arbeiterwohlfahrt Babenhausen packt seit 70 Jahren mit an

Die Arbeiterwohlfahrt Babenhausen engagiert sich in vielerlei Hinsicht für die Jugend und sozial Schwache. Ein Rückblick.

Copy%20of%20Sch%c3%b6n1(1).tif
Babenhausen

Er hat Spaß am Helfen

Karl-Heinz Schön hat vor mehr als zehn Jahren die Lebensmittelhilfe in Babenhausen ins Leben gerufen und wurde dafür ausgezeichnet. Die Urkunde fehlt aber noch.

Copy%20of%20Sch%c3%b6nehrung.tif
Versammlung

Ein halbes Jahrhundert bei der Arbeiterwohlfahrt

Die Awo zieht Bilanz und ehrt langjährige Mitglieder. Dabei sticht ein Mann besonders hervor

Copy%20of%20SChr%c3%b6ter2.tif
Babenhausen

Zwei Brüder, eine Leidenschaft

Michael und Armin Schröter bekleiden ehrenamtliche Führungsämter beim Bayerischen Roten Kreuz und bei der Arbeiterwohlfahrt. Warum sie sich für diese Posten entschieden haben.

Copy%20of%20AWO-Begr%c3%bc%c3%9fung_0011766.tif
Arbeiterwohlfahrt

Ein Sommerfest zum zehnten Geburtstag

Lebensmittelhilfe feiert im evangelischen Gemeindehaus in Babenhausen

Copy%20of%20AWO-Lebensmittelausgabe%202_0010857.tif
Babenhausen

Sie packen an für Menschen in Not

Die Lebensmittelhilfe der Arbeiterwohlfahrt Babenhausen feiert zehnjähriges Bestehen. Dabei hätte sie 2012 fast schließen müssen.

Copy%20of%20Hundelauf(1).tif
Schäferhundeverein

Zuchtschau stößt auf Riesen-Resonanz

80 Tiere aus verschiedenen Ländern und der Bundeszuchtwart kommen nach Babenhausen

Copy%20of%20AWO-Vorstand.tif
Versammlung

Neuer Vorstand der Arbeiterwohlfahrt tritt in große Fußstapfen

Armin Schröter ist Nachfolger von Karl-Heinz Schön

Copy%20of%20Karl-Heinzneu(1).tif
Abschied

Seit Jahrzehnten sozialer Motor im Fuggermarkt

Mit Karl-Heinz Schön sind viele Einrichtungen in Babenhausen untrennbar verbunden. Mit 75 Jahren will er nun kürzertreten und gibt das Amt des Awo-Vorsitzenden ab

Copy%20of%20Ehrenamtsspende(1).tif
Ehrenamtsaktion

Mittelschüler erarbeiten 3400 Euro

Über 100 Jugendliche legen sich für soziale Einrichtungen ins Zeug