Personen /

Karl-Heinz Thomann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

A8_Jettingen-Scheppach_Juni18_1_2(1).jpg
Kreis Günzburg

Wie geht es an Rastanlage zurückgelassenen Kindern?

Eine Belgierin wollte ihre Söhne nicht mit in die Heimat nehmen. Daraufhin wurde das Jugendamt in Günzburg tätig und übergab die Kinder Kollegen aus Belgien.

Copy%20of%20Badefloss%20Silbersee%20Juli%202013_6(2).tif
Remshart

Keine Rückkehr für Schwimmplattform im Silbersee

Das entfernte Floß im Silbersee war beliebt. Warum es kein neues gibt und der Nachfolger nicht an seinem Platz ist.

Copy%20of%208E1A8431_1(1).tif

Landratsamt stoppt Bauvorhaben

Burgauer Firma will Stellflächen schaffen

Copy%20of%20Geschwindigkeit_Burgau_13Juni18_16_neu.tif
Burgau

Kein Ortsschild: Hier könnte man mit Tempo 100 fahren

Im Gewerbegebiet Unterknöringen fehlen Schilder. Und zwischen Ober- und Unterknöringen wird für ein kurzes Stück gerne stark beschleunigt.

Copy%20of%20IMG_1570.tif
Krumbach

Wird das Hürbener Wasserschloss in den Schatten gestellt?

Heimatverein und Heimatpfleger kritisieren die Gestaltung der Umgebung des denkmalgeschützen Gebäudes. Die Wahrnehmung des Schlosses werde dadurch beeinträchtigt.

Copy%20of%20WRZ_Hoerger_Jettingen_Apr17_1.tif
Urteil

Landratsamt genehmigt Müllumschlagplatz

Die Gemeinde Jettingen-Scheppach und betroffene Bürger wollen das nicht akzeptieren.

MMA_0251.jpg
Bildung

Unruhe an der Ichenhauser Realschule

Der Landkreis will gewisse Fahrtkosten nicht mehr übernehmen. Elternbeirat schreibt Brief an Landrat Hafner.

MMA_0251.jpg
Bildung

Unruhe an der Ichenhauser Realschule

Der Landkreis will gewisse Fahrtkosten nicht mehr übernehmen. Elternbeirat schreibt Brief an Landrat Hafner.

Copy%20of%20Sozialwohnungen_GZ_Apr17_24_2(1).tif
Landkreis Günzburg

Sie dürfen bleiben, doch wo sollen sie hin?

Anerkannte Asylbewerber drängen auf den Wohnungsmarkt. Das erweist sich als großes Problem für die Kommunen.

Copy%20of%20Sozialwohnungen_GZ_Apr17_24_2(1).tif
Landkreis Günzburg

Sie dürfen bleiben, doch wo sollen sie hin?

Anerkannte Asylbewerber drängen auf den Wohnungsmarkt. Das erweist sich als großes Problem für die Kommunen.