Personen /

Katharina Sabo

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20DSC_4948.tif
Tischtennis

Erste Punkte in trockenen Tüchern

Die Frauen des TTC Langweid haben zum Start in die 3. Bundesliga aber mehr Mühe als erwartet. Nachwuchsspielerin Sarah Alzinger zeigt ihr Talent

Copy of ku 01.tif
Tischtennis

Herrlingerinnen halten super mit

Im Doppel-Finale sogar unter sich. Favorit Cheaib bei den Männern vorne

Copy of TT 04.tif
Tischtennis

Spieler aus der Region sind nur Außenseiter

Gastgeber TSV Herrlingen bietetRegionalliga-Team beim Blautalpokal auf

Copy of MICHAELKARG2.tif
Tischtennis

Witzighausen ist fast durch

Im Derby gegen Holzheim kann der Aufstieg gefeiert werden

Copy of TT Meisterschaft  Blaustein  Katharina  Sabo     2.tif
Tischtennis

Katharina zeigt Nerven

Bei der Deutschen Meisterschaft wäre mehr drin gewesen

Copy of MARCELHARLER4.tif
Tischtennis

Staig will es spannend machen

Witzighausen kann demnächst den Sekt kalt stellen

Die Holzheimer Halle wird aus allen Nähten platzen

Die Holzheimer Halle wird aus allen Nähten platzen

Holzheim Gipfeltreffen in der Tischtennis-Landesliga: Der TSV Holzheim erwartet zum Derby gegen den TTC Witzighausen am Samstag um 19 Uhr etwa 100 Zuschauer in seiner kleinen Halle. Doch trotz dieser Unterstützung für den Gastgeber geht der TTC Witzighausen spätestens nach dem klaren Erfolg in Ettenkirch als klarer Favorit ins Spiel.

Sabo beim Top 48 auf Rang zwei

Sabo beim Top 48 auf Rang zwei

Mendig Ein großartiges Resultat erzielte Katharina Sabo vom TSV Herrlingen beim deutschen Top-48-Ranglistenturnier in Mendig/Rheinland. Sie erreichte den zweiten Platz bei wirklich starker Konkurrenz. Sie zeigte deutlich, dass sich ihr Spiel stabilisiert hat und sie sich zu Recht für das Top-16-Turnier qualifiziert hat. Die Vorrunde war für Katharina Sabo eine leichte Aufgabe, die sie mit 5:0 Siegen und 15:2 Sätzen locker löste. In der Endrunde gewann sie zunächst gegen Franziska Holla und Miriam Jongen (beide vom Westdeutschen Verband). Im Finale musste sie sich dann am Ende einer ausgeglichenen Partie Yuko Imamura (ebenfalls Westdeutschland) in 2:3 Sätzen beugen. Letztlich eine großartige Leistung der Herrlingerin. (wofl)

Holzheimer Start in die Landesliga vollauf gelungen

Holzheimer Start in die Landesliga vollauf gelungen

Neu-Ulm Der SSV Ulm 1846 unterlag in der Tischtennis-Verbandsklasse beim TTC Lossburg-Rodt klar mit 4:9. Das letzte Durchsetzungsvermögen fehlte, um beim Meisterschaftsanwärter etwas zu holen. Sieben von neun Auseinandersetzungen gingen im fünften Satz verloren. Das zeigt aber auch, dass im Ulmer Team Potenzial steckt. Der SSV 46 lag schon mit 0:5 zurück, dann kam er auf 3:6 heran. Doch die nervenstarken Gastgeber ließen am Ende nur noch einen Punkt der Ulmer zu.