Personen /

Katja Adler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20_AKY6433(1).jpg
Theater Ulm

Probesitzen für die Zukunft

Im kommenden Jahr sollen die 815 Sessel im Großen Haus erneuert werden. Das wird rund eine Million Euro kosten. Ein mögliches Modell steht nun zum Test bereit

Copy%20of%20Fu%c3%9fg%c3%a4ngerzone003.tif
Ulm

Ulms schmutzige Ecken im Visier

Die Entsorgungsbetriebe ließen Bürger zur Sauberkeit in der Stadt befragen. Schlecht abgeschnitten haben dabei der Hauptbahnhof und der Bereich rund ums Ehinger Tor.

Copy%20of%20KAYA2684.tif
Spatzen

Jetzt sind alle Türen zu

Pantelic und Golac verzichten auf ihre Vollmacht. Verein ist nun führungs- und perspektivlos

Copy%20of%20KAYA2684.tif
Spatzen

Jetzt sind alle Türen zu

Pantelic und Golac verzichten auf ihre Vollmacht. Verein ist nun führungs- und perspektivlos

KAYA2684.JPG
Spatzen-Chaos

Keine Führung und keine Perspektiven

Der SSV Ulm 1846 Fußball ist führungslos, nachdem Thomas Pantelic und Ivan Golac auf ihre Vollmacht verzichten. Gezahlt haben sie an den Verein nichts. Von Stefan Kümmritz

Copy%20of%20vh.tif
Kommunalwahl

Dagmar Engels tritt für die SPD an

Auch Brigitte Dahlbender steht auf der Liste

Copy%20of%20s_godot_030015.tif
Beckett im Meinungsspiegel

Publikum bewundert enorme Präsenz auf der schiefen Brücke

Die Studnitz-Inszenierung des modernen Zeitklassikers „Warten auf Godot“ ist im Theater Ulm angekommen

Abgespaltene Fußballer ließen den Verein nicht los

Abgespaltene Fußballer ließen den Verein nicht los

Ulm Bevor das alte Präsidium des SSV Ulm 1846 am Mittwochabend den Platz fürs Nachfolgerteam räumte, wurde auch noch einmal Bilanz gezogen, gab es noch einmal Ausführungen zur Arbeit in den letzten achteinhalb Jahren, in denen Katja Adler Präsidentin war und es gab die Berichte zum Geschäftsjahr 2009/2010. Klar, dass bei allem das Thema Fußball eine gewichtige Rolle spielte. Wenn es überhaupt Wortmeldungen bei der ruhigen und friedlichen Versammlung gab, dann betrafen sie im Kern fast ausnahmslos diesen Punkt.

Ein Mann vom Tennis will Präsident werden

Ein Mann vom Tennis will Präsident werden

UIm Dem Großverein SSV Ulm 1846 ist es endlich gelungen, einen Mann aus den eigenen Reihen zu finden, der bereit ist, bei der Mitgliederversammlung am 26. Januar 2011 für das Präsidentenamt zu kandidieren. Der 60-jährige Willy Götz entstammt der Tennisabteilung, war beruflich als Diplom-Kaufmann lange im Personalbereich verschiedener Unternehmen tätig und befindet sich jetzt in der passiven Phase der Altersteilzeit. Damit hat der gebürtige Heidelberger zumindest etwas mehr Zeit als Berufstätige.

Ulm
Ulm/Neu-Ulm

"Bürgerbewegung" für Stuttgart 21

Die Befürworter des Bahnprojekts Stuttgart 21 kommen langsam aber sicher aus der Deckung. Jetzt gründete Walter Feucht, ein Tausendsassa, eine "Bürgerbewegung" pro Stuttgart 21 für Ulm und Neu-Ulm. Von Oliver Helmstädter