Personen /

Katrin Wagner-Augustin

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Für Katrin Wagner-Augustin hat der Leistungssport keine Priorität mehr. Foto: Roland Weihrauch
Kanu

Wagner-Augustin wegen Schwangerschaft nicht nach Rio

Spitzenkanutin Katrin Wagner-Augustin hat den Abschied vom Leistungssport und ihren Verzicht auf die Olympischen Spiele 2016 mit ihrer zweiten Schwangerschaft begründet. "Emil erwartet im Oktober ein Geschwisterchen", sagte die viermalige Olympiasiegerin vom KC Potsdam in Berlin.

Ronald Rauhe (r) und Tom Liebscher paddelten zu Gold. Foto: Ralf Hirschberger
Kanu

Titel und Enttäuschungen - Kanuten mit Schwächen bei EM

Die ganz große schwarz-rot-goldene Party blieb beim EM-Heimspiel der Kanuten aus.

Katrin Wagner-Augustin ist die erfahrenste deutsche aktive Kanutin. Foto: Roland Weihrauch
Kanu

Kanutin Wagner-Augustin lässt Zukunft weiterhin offen

Auch kurz vor dem Trainingsstart in die neue Kanu-Saison hat die viermalige Olympiasiegerin Katrin Wagner-Augustin nicht über ihre sportliche Zukunft entschieden.

Max Hoff holte WM-Gold im Kajak-Einer. Foto: Roland Weihrauch
Kanu

Deutsche Kanuten am ersten Finaltag famos - "Wahnsinn"

Unter den Augen von Eisprinzessin Katarina Witt haben die deutschen Kanuten einen famosen ersten Finaltag bei der Heim-WM hingelegt.

Der K4 der Frauen peilt WM-Gold an. Foto: Roland Weihrauch
Kanu

Kanuten peilen WM-Medaillen an - Kajak-Vierer in Finals

Der Kajak-Vierer der Frauen macht den deutschen Kanuten Hoffnung auf WM-Gold. Die Olympia-Zweiten Franziska Weber, Tina Dietze, Katrin Wagner-Augustin sowie Bootsneuling Verena Hantl schafften beim Heimspiel in Duisburg problemlos den Einzug in den Endlauf, der am Sonntag ansteht.

Max Rendschmidt (l) und Marcus Groß sicherten sich in Portugal den EM-Titel. Foto: Paulo Novais
Kanu

Neuer Kanu-K2 holt EM-Titel - Drei zweite Plätze

Ein vor wenigen Monaten neu zusammengestelltes Boot hat am ersten Finaltag der Kanu-EM in Portugal für den einzigen deutschen Sieg gesorgt. Im Kajak-Zweier über 1000 Meter sicherten sich Max Rendschmidt und Marcus Groß den kontinentalen Titel vor Russland und Tschechien.

Weltmeister Max Hoff startet in Szeged. Foto: Oliver Mehlis
Kanu

Deutsche Kanuten mit Mini-Aufgebot zum ersten Weltcup

Mit einem Mini-Aufgebot nimmt der Deutsche Kanu-Verband (DKV) von Freitag bis Sonntag den ersten Weltcup der Saison in Angriff. In Szeged besetzt der DKV mit einem sechsköpfigen Team nur die Einerdisziplinen.

Julius Brink (l) und Jonas Reckermann gewannen erstmals Beach-Gold für Deutschland. Foto: Rolf Vennenbernd
Olympia

Dreimal Gold durch Kanuten und Brink/Reckermann

Zwei Siege für die Kanuten, Gold im Beachvolleyball durch Julius Brink und Jonas Reckermann und zum Schluss auch noch Silber und Bronze im Speerwurf an Christina Obergföll und Linda Stahl:

Franziska Weber (r) und Tina Dietze gewannen Gold im Zweier-Kajak. Foto: Peter Kneffel
Olympia

Weber/Dietze Olympiasiegerinnen im Zweier-Kajak

Franziska Weber und Tina Dietze haben bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille im Zweier-Kajak gewonnen. Die WM-Zweiten feierten auf dem Dorney Lake in Eton im Finale über 500 Meter einen souveränen Start-Ziel-Sieg vor Ungarn und Polen.

Franziska Weber (r) und Tina Dietze gewannen Gold im Zweier-Kajak. Foto: Peter Kneffel
Olympia 2012

Gold-Paddler: Zwei Mal Gold für das deutsche Team

Franziska Weber und Tina Dietze haben im Zweier-Kajak für das zweite deutsche Gold am Donnerstag gesorgt. Es gab allerdings auch schon eine Enttäuschung