Personen /

Kay Matysik

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Katrin Holtwick spielt in Stare Jablonki einen Ball über das Netz. Foto: Tomasz Waszczuk

Deutsche Beach-Damen schüren WM-Erwartungen

Gewitter und Wolkenbruch in den Masuren, Deutschlands beste Beachvolleyballer aber lassen sich kaum beirren. Drei Damen-Teams stehen schon in der K.o.-Runde. Die Erwartungen wachsen auch ohne den verletzten Olympiasieger Julius Brink.

Kay Matysik (l) und Jonathan Erdmann in Aktion. Foto: Malte Christians

Beach-Duo Erdmann/Matysik: Die WM-Million lockt

Für die neue Nummer eins der deutschen Beachvolleyballer geht es bei der WM natürlich auch ums Geld. Eine Million Dollar Preisgeld werden ausgeschüttet. Doch vor allem wollen Erdmann/Matysik ran an ähnliche Erfolge, wie sie Weltmeister und Olympiasieger Julius Brink hatte.

Die Deutschen Meister Isabel Schneider (l-r), Victoria Bieneck, Clemens Wickler und Julius Thole. Foto: Frank Molter
Beachvolleyball-DM

Wickler/Thole und Bieneck/Schneider triumphieren

Die neuen Aufsteiger am Beach sind nun auch deutsche Meister. Für Clemens Wickler ist es der dritte Coup - mit dem dritten Partner. Mit Julius Thole soll es nun aber länger weitergehen. Die Olympia-Quali startet, bei den Frauen ist die nationale Konkurrenz riesengroß.

Kay Matysik kritisiert die Zentralisierung der Beachvolleyballer an einem Stützpunkt in Hamburg. Foto: Bodo Marks
Kritik an Volleyball-Verband

Beachvolleyballer Matysik kritisiert DVV scharf

Der frühere Weltklasse-Beachvolleyballer Kay Matysik hat den Deutschen Volleyball-Verband (DVV) insbesondere für die Zentralisierung an einem Stützpunkt in Hamburg scharf kritisiert.

Markus Böckermann (l) und Lars Flüggen feiern nach dem Matchball den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Foto: Axel Heimken
Böckermann und Flüggen

Beach-Boys treten aus dem Schatten der Golden Girls

Böckermann/Flüggen holen Deutschlands Beachvolleyball-Herren kurz aus dem Schatten der erfolgreichen Frauen um die Olympiasiegerinnen Ludwig/Walkenhorst. Nur ein Aufflackern oder ein Zeichen für dauerhaften Aufbruch? Die WM in Wien wird die erste Antwort geben.

Markus Böckermann (r) und Lars Flüggen feiern den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Foto: Axel Heimken
Beach-Volleyball

Beachboys Böckermann/Flüggen holen deutschen Titel

Nach dem Frust über das frühe Aus bei den Olympischen Spielen haben sich Markus Böckermann und Lars Flüggen die deutsche Beachvolleyball-Meisterschaft gesichert.

Jonathan Erdmann (l) und Kay Matysik haben Olympia verpasst. Foto: Bodo Marks
Beach-Volleyball

Beachvolleyballer verpassen viertes Olympia-Ticket

Die deutschen Beachvolleyballer haben einen vierten Startplatz für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro endgültig verpasst.

Jonathan Erdmann (r) und Kay Matysik haben beim Continental Cup im norwegischen Stavanger noch eine Chance auf Rio. Bodo Marks Foto: Bodo Marks
Beach-Volleyball

Kuriose Rio-Chance: Comeback von Walkenhorst/Windscheif

Nach dem verpassten Direktticket für Rio de Janeiro bekommt das deutsche Beachvolleyball-Team Kay Matysik und Jonathan Erdmann eine letzte und zugleich kuriose Chance.

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben das Turnier in Hamburger gewonnen. Foto: Daniel Reinhardt
Beach-Volleyball

Ludwig/Walkenhorst bezwingen Olympia-Favoritinnen

Die Vorfreude auf Rio steigt. Mit einem perfekten Turnier und einem Finalsieg gegen die Weltmeisterinnen aus Brasilien haben sich Laura Ludwig und Kira Walkenhorst beim Heimturnier der Beachvolleyball-Welttour schon in Olympia-Stimmung gebracht.

Kay Matysik (l) und Jonathan Erdmann fühlen sich betrogen. Foto: Georgios Kefalas
Beach-Volleyball

Beach-Duos: Manipulations-Verdacht bei Rio-Ausscheidung

Drei deutsche Beachvolleyball-Teams schlagen im Sommer beim Olympia-Spektakel an der Copacabana auf. Um das verpasste vierte Ticket gab es in Hamburg viel Aufregung und sogar einen Manipulations-Verdacht.