Personen /

Kevin Kuske

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bob-Pilot Francesco Friedrich und Anschieber Thorsten Margis siegten in Königssee. Foto: Tobias Hase
Weltcup

Friedrich siegt in Königssee im Zweierbob

Die deutschen Zweierbob-Piloten haben beim Weltcupfinale in Königssee den zweiten Dreifacherfolg hintereinander knapp verpasst.

Copy%20of%20P_1116LS.tif
Bob

„Wir haben es geschafft“

Das Debakel von Sotschi ist vergessen. Francesco Friedrich holt sein zweites Olympia-Gold. Silber wird doppelt vergeben

100043036.jpg
Bildergalerie

Das sind die deutschen Olympia-Gewinner der Spiele 2018

14 Mal Gold, 10 Mal Silber und 7 Mal Bronze holten die deutschen Wintersportler bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Alle Medaillengewinner auf einen Blick.

Pyeongchang 2018 · Medaillen
Olympia 2018

Olympische Winterspiele 2018: Medaillenspiegel bei Olympia

Der Olympia-Medaillenspiegel zeigt, wie viele Medaillen die teilnehmenden Länder geholt haben. Wir gut schlägt sich Deutschland bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea?

Francesco Friedrich und Thorsten Margis haben das Weltcupfinale in Königssee gewonnen. Foto: Tobias Hase/Archiv
0,40 Sekunden Vorsprung

Doppelerfolg im Zweierbob: Friedrich vor Lochner

Die deutschen Bobpiloten haben ihre Favoritenstellung für Olympia untermauert. Nur Weltcup-Gesamtsieger Kripps aus Kanada verhinderte einen deutschen Dreifacherfolg. Aufatmen kann Lochner in der Materialfrage. Schneider gewinnt bei den Frauen.

Claudia Pechstein statt mit 46 Jahren bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Foto: Rick Bowmer
Dauerläuferin und "Kannibale"

Ü40 bei Olympia voll auf Angriff

Alter schützt vor Leistung nicht. Skispringer Noriaki Kasai stürzt sich noch mit 45 von der Schanze. Und erst Claudia Pechstein! Während ihrer siebten Olympischen Winterspiele wird die Dauerläuferin 46 Jahre alt. Auch ein "Kannibale" will zur Ü40-Truppe nach Pyeongchang.

Johannes Lochner (O.) feiert mit seinen Anschiebern Marc Rademacher, Christopher Weber und Christian Rasp den Sieg. Foto: Rick Bowmer
Knapper Vorsprung

Weltcupsiege für Bob-Piloten: Erst Walther, dann Lochner

Die ersten beiden Viererbob-Weltcups in Park City waren wie eine Lotterie. Noch nie waren die Rennen in der Königsklasse so eng. Trotz der beiden Siege von Walther und Lochner warnt Cheftrainer René Spies vor den olympischen Rennen in Pyeongchang.

Der Zweierbob von Johannes Lochner fuhr auf Rang sechs. Foto: Peter Morgan
Keine deutschen Podestplätze

Lochner Sechster beim zweiten Zweierbob-Weltcup

Die Weltcups in Übersee werden für die deutschen Bobteams der erwartet schwere Härtetest. Nach der Überraschung durch Nico Walther mit dem Auftaktsieg, war das zweite Saisonrennen im Zweierbob eher durchwachsen. Die Feinabstimmung der Bobs passt noch nicht.

Für Johannes Lochner und die deutschen Bob-Fahrer ist der Druck bei der Heim-WM besonders groß. Foto: Kerstin Joensson
Nach Sotschi-Absage

Druck auf deutsche Bobpiloten bei Heim-WM enorm

Der Doping-Wirbel um den russischen Wintersport hat Königssee kurzfristig eine Bob-WM beschert. Über den Heimvorteil freuen sich die Gastgeber nur bedingt.

Johannes Lochner feierte den ersten Weltcup-Erfolg seiner Karriere. Foto: Arno Burgi
Friedrich knackt Uraltrekord

Lochner mit Premierensieg im Viererbob

Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich bleibt in seiner Spezialdisziplin das Maß der Dinge. Der Sachse knackt auf seiner Heimbahn den Uraltrekord des Russen Alexander Subkow. Und auch Johannes Lochner hat allen Grund zum Feiern.