Personen /

Kim Bui

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Lukas Dauser ging als Vorkampf-Erster in das Finale. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild
Turnen

Barren-Sturz ärgert Dauser beim Weltcup in Cottbus

In Cottbus startete die erste Weltcup-Serie, bei der sich Turner Punkte für Olympia 2020 sichern konnten. Im Rekord-Feld konnten sich die Deutschen diesmal nicht durchsetzen und verpassten das Podest. Vor allem für Lukas Dauser war dies besonders bitter.

Felix Remuta hat in Cottbus Punkte für eine mögliche Olympia-Qualifikation 2020 gesammelt. Foto: Hendrik Schmidt
Weltcup

Remuta schafft bestes Resultat in Cottbus: Vierter am Boden

Die Konkurrenz ist hart wie nie in Cottbus. Turner aus 51 Nationen kämpfen in der Lausitz um Punkte für die Olympia-Qualifikation. Der 20 Jahre alte Felix Remuta, der bei der WM in Doha nicht dabei war, sorgt für das beste Resultat der Deutschen am ersten Finaltag.

Der deutsche Turner Marcel Nguyen hat mit Elisabeth Seitz gewonnen. Foto: Amy Sanderson/ZUMA Wire
Deutscher Erfolg

Turner Seitz und Nguyen siegen bei Swiss Cup in Zürich

Elisabeth Seitz und Marcel Nguyen haben beim 36.

Turnt für Deutschland im Tem-Finale in Katar. Foto: Amy Sanderson/ZUMA Wire
Team-Finale in Katar

Deutsche Turnerinnen wollen "kleine Party" feiern

Der Jubel kannte kaum Grenzen, als den deutschen Turnerinnen in der Qualifikation das Unmögliche gelang und sie die Britinnen aus dem Team-Finale drängten. Diese Euphorie wollen die Deutschen nun mit in den Endkampf nehmen.

Ruft nach der Euphorie über den Einzug ins Finale gleich wieder zum Training auf: Bundestrainerin Ulla Koch. Foto: Ronald Wittek
Titelkämpfe in Katar

WM-Finale für Turnerinnen nur ein Zwischenstopp

Alle schwärmen sie von dem neuen Teamgeist, der sie beflügelt. Auch ohne die verletzten Pauline Schäfer und Tabea Alt stehen die deutschen Turnerinnen nun am Dienstag nach 2011 wieder in einem Team-Finale bei Weltmeisterschaften.

Das deutsche Quintett um Kim Bui überzeugten mit starken Leistungen. Foto: Ulrik Pedersen/CSM via ZUMA Wire
Im Strom-Chaos

Turnerinnen mit WM-Topleistung - Seitz stark am Barren

Es war einer der stärksten Auftritte deutscher Turnerinnen im letzten Jahrzehnt. Trotz einer fatalen Unterbrechung turnte das Quintett sauber und darf auf die zweite Teilnahme an einem WM-Teamfinale nach 2011 hoffen. Eli Seitz hofft zudem auf zwei Einzelfinals.

Pauline Schäfer muss wegen einer Fußverletzung auf die Turn-WM verzichten. Foto: Marijan Murat
Wegen Fußverletzung

Weltmeisterin Pauline Schäfer verpasst Turn-WM

Pauline Schäfer kann ihren Titel am Schwebebalken bei der Turn-WM nicht verteidigen. Eine Fußverletzung verhindert ihren WM-Einsatz. Die Cheftrainerin ist nicht geschockt von der Absage, die sich lange angedeutet hatte. Nun wird Leah Grießer zur WM-Riege gehören.

Turnerin Elisabeth Seitz gewinnt die deutschen Meisterschaften. Foto: Hendrik Schmidt
Turn-DM

Seitz Rekordmeisterin - Nguyen punktet und schont sich

Die deutschen Meisterschaften im Turnen haben in Leipzig für strahlende Sieger, aber auch für tragische Figuren gesorgt. Auch die Verletzungsmisere macht den Bundestrainern die Arbeit nicht gerade leicht.

Elisabeth Seitz bejublt Gold in Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt
DM in Leipzig

Nguyen und Seitz gewinnen Turn-Mehrkampftitel

Marcel Nguyen ließ sich auch durch eine Verletzung nicht aufhalten und kann sich über seinen zweiten Mehrkampftitel freuen. Bei den Frauen holt Elisabeth Seitz ihren 20. nationalen Titel. Andreas Brettschneider verletzt sich schwer und verpasst die WM.

Die deutsche Turnerin Kim Bui hat die erste WM-Qualifikation mit 53,000 Punkten für sich entschieden Foto: Rainer Jensen
WM-Qualifikation der Turner

Dauser und Kim Bui triumphieren - Schäfer stürzt

Lukas Dauser und Kim Bui gewinnen die erste Qualifikation der Turner für die WM in Doha/Katar. Vize-Europameister Dauser glückte damit sein Mehrkampf-Comeback, Weltmeisterin Pauline Schäfer muss nach einer Verletzung auf die zweite Runde in Leipzig hoffen.