Klaus Holetschek
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Klaus Holetschek"

Sie sollen Durchreisende auf den Markt Babenhausen und dessen Wahrzeichen, das Fuggerschloss, aufmerksam machen: die braun-weißen Schilder am Rande der A7 und A96. Nun sorgt eine Tafel für Unmut.
Babenhausen

Noch kein Standort für Babenhauser Autobahnschild gefunden

Bürgermeister Otto Göppel hofft auf den neuen Staatssekretär des Bayerischen Verkehrs- und Bauministeriums.

Klaus Holetschek (rechts) mit Markus Söder und Kerstin Schreyer, der Familienministerin.
Politik

Klaus Holetschek: der Mann für Zukunftsthemen

Parteiübergreifende Zustimmung zum neuen Baustaatssekretär Klaus Holetschek. In Bad Wörishofen freut man sich mit dem Alt-Bürgermeister der Kneippstadt.

Klare Kante: Markus Söder in Seeon.
CSU

Söders Sololauf in Seeon: Die CSU hinkt ihrem Chef hinterher

Plus Ministerpräsident Söder startet mit Vollgas ins Jahr und stellt eine neue Mannschaft auf. Seine Beliebtheitswerte steigen, doch die Partei hinkt hinterher.

Kerstin Schreyer, Carolina Trautner und Melanie Huml.
Bayerisches Kabinett

Kabinett wird weiblicher: Schreyer Verkehr - Trautner Soziales

14 Monate nach der Landtagswahl muss Regierungschef Söder sein Kabinett umstellen. Er nutzt den Wechsel von Verkehrsminister Reichhart für ein Zeichen an seine Partei.

Kerstin Schreyer, Carolina Trautner und Melanie Huml.
Landespolitik

Schreyer, Trautner, Huml: Markus Söder baut großflächig das Kabinett um

Exklusiv Markus Söder will neue Minister im Kabinett installieren, aus Söders Umfeld kursieren bereits konkrete Namen. Für Augsburg und Schwaben bringt das Paket einige Vorteile.

Nach nur 14 Monaten als bayerischer Bau- und Verkehrsminister hat Hans Reichhart jetzt nur noch den Landkreis Günzburg im Visier.
Bayerisches Kabinett

Hans Reichhart tritt zurück: Wer folgt ihm als Minister in München?

Plus Hans Reichhart gibt im Februar sein Amt ab und konzentriert sich auf den Wahlkampf im Kreis Günzburg. Zwei Schwaben sind im Gespräch für seine Nachfolge.

Vorfreude aufs Kneipp-Jubiläum (von links): Stefan Welzel, Schatzmeister des Kneipp-Bundes, Kneipp-Bund-Präsident Klaus Holetschek und Bundesgeschäftsführer Thomas Hilzensauer.
Bad Wörishofen

2021: Kneipp wird in die Welt geschickt

Nun steht fest: Zum 200. Kneipp-Geburtstag gibt es eine Sonderbriefmarke.

Zusammen mit der Stadt Memmingen will sich der Landkreis um den Titel Gesundheitsregion plus bewerben.
Unterallgäu

Medizinische Versorgung im Landkreis soll noch besser werden

Das Unterallgäu bewirbt sich um den Titel Gesundheitsregion plus, der die medizinische Versorgung verbessern soll. Nicht alle Kreisräte stehen dahinter.

Altlandrat Hermann Haisch ist am 14. November 2019 mit 80 Jahren gestorben.
Mindelheim

Altlandrat Hermann Haisch ist gestorben

Plus Hermann Haisch ist heute nach schwerer Krankheit gestorben. Der Landkreis Unterallgäu trauert um einen beliebten Politiker und Menschenfreund.

Unterallgäu

Trauer um Altlandrat Hermann Haisch

Der beliebte Politiker ist im 81. Lebensjahr nach schwerer Krankheit gestorben.

In manchen ländlichen Regionen mangelt es an Ärzten. Die Staatsregierung will mit Anreizen dafür sorgen, dass sich mehr Mediziner fürs Landentscheiden. Für die Umsetzung ist eine Fachstelle zuständig, die in Memmingen angesiedelt wird.
Memmingen

Freistaat will mehr Ärzte aufs Land locken: Fachstelle in Memmingen

Die Staatsregierung schafft eine Reihe von Anreizen. Die Fäden laufen bei einer Memminger Fachstelle zusammen.

Politik

Wo am Bau der Schuh drückt

Bayerns Bauminister Hans Reichhart informiert sich bei der Mindelheimer Baufirma Glass

Auf diesem Dach in Oberauerbach bleibt alles beim Alten.
Mindelheim

Bauposse: CSU-Größen machten beim Dachstreit Druck

Plus Der Bürgerbeauftragte Holetschek und der Abgeordnete Pschierer schlagen sich auf die Seite eines Hausbesitzers. Der Mindelheimer Stadtrat hat nun Klarheit über die erlaubten Dachfarben geschaffen.

Der Augsburger Regierungsdirektor Rainer Schaal (linsk) tritt für die CSU im Unterallgäu als Landratskandidat an, sehr zur Freude des Kreisvorsitzenden und früheren Bayerischen Wirtschaftsministers Franz Josef Pschierer.
Unterallgäu

Rainer Schaal ist CSU-Kandidat für die Landratswahl

Der frühere Staatsminister hat den vormaligen Augsburger Umweltreferenten Rainer Schaal zu einer Kandidatur fürs Unterallgäu motiviert. Was ihn antreibt.

Der Augsburger Regierungsdirektor Rainer Schaal (links) tritt für die CSU im Unterallgäu als Landratskandidat an, sehr zur Freude des Kreisvorsitzenden und früheren Bayerischen Wirtschaftsministers Franz Josef Pschierer.
Unterallgäu/Mindelheim

Rainer Schaal (CSU) will Landrat im Unterallgäu werden

Der frühere Staatsminister Franz Josef Pschierer hat den vormaligen Augsburger Umweltreferenten Rainer Schaal zu einer Kandidatur im Unterallgäu motiviert. Was diesen antreibt und mit dem Landkreis verbindet.

Landrat Thorsten Freudenberger wurde in Elchingen zum CSU-Kandidaten für die Landratswahl 2020 nominiert. Erste Gratulantin war Beate Merk.
Elchingen

CSU nominiert Thorsten Freudenberger als Landratskandidat

Thorsten Freudenberger wird in Elchingen mit 100 Prozent der gültigen Stimmen als CSU-Kandidat für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Was Beate Merk über ihn sagt.

Wird der Augsburger Landrat Martin Sailer (rechts), hier beim CSU-Bezirksparteitag Ende Juni mit Ministerpräsident Markus Söder (Mitte) und CSU-Bezirkschef Markus Ferber, Minister in München?
Landespolitik

Wird der Augsburger Landrat Sailer neuer Bauminister?

Bauminister Hans Reichhart will Landrat in Günzburg werden. Nun blühen die Spekulationen um seine mögliche Nachfolge. Auch überraschende Namen sind im Spiel.

Gesundheit

Pflegekräfte in Nöten

Holetschek fordert bessere Vorsorge

Der Wald soll Bayerns Kurorten neue Gäste und Therapieformen bescheren. Bad Wörishofen ist Pilotort der großen wissenschaftlichen Erhebung. Zu entdecken gibt es im Wörishofer Wald bereits jetzt so manches.
Tourismus

Wald als Chance für Kurorte

Bad Wörishofen ist Teil eines großen Forschungsprojektes. Es geht auch um neue Tätigkeiten wie Waldgesundheitstrainer

Der Wörishofer Kurpark will gepflegt sein – und das kostet.
Tourimus

Grüne: Kurorten bei laufenden Ausgaben helfen

Stadtrat und Bezirkschef Daniel Pflügl kritisiert die gängige Förderpraxis und verweist auf Möglichkeiten der Nachbarn

Georg Jillich (Kneipp-Bund Österreich), Ingeborg Pongratz (Kneipp-Worldwide ) und Klaus Holetschek (Kneipp-Bund Deutschland).
Gesundheit

Kneipp-Bund setzt auf Integrative Medizin

Einsatz für ein nebeneinander von Natur- und Schulmedizin

Im Rahmen des Erkheimer Volksfestes hat für die 117 Teilnehmer am 46. Maibaumwettbewerb die Preisverteilung stattgefunden. Das Foto zeigt Vertreter der Erstplatzierten mit den Gratulanten, wie (hintere Reihe) CSU-Landtagsabgeordneter Klaus Holetschek, Erkheims Bürgermeister Christian Seeberger, Wettbewerbsorganisator Edmund Mikusch und Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder sowie (vorne rechts) die stellvertretende Unterallgäuer Landrätin Marlene Preißinger und der stellvertretende Geschäftsstellenleiter der Memminger Zeitung, Philipp Gröschel.
Erkheim

Maibaumwettbewerb: Bier und Limonade zur Belohnung

Die Sieger des Maibaumwettbewerbs werden bei Erkheimer Volksfest ausgezeichnet.

Bayerns Bürgerbeauftragter Klaus Holetschek (links) informierte sich in Dillingen bei Dr. Kristina Schoger und Weiterbildungsassistent Roman Ruef über den Stand der hausarztzentrierten Versorgung.
Dillingen

Dillingen: Warum der Zeitdruck bei den Hausärzten zunimmt

Auch Dillingen hat einen großen Bedarf an Hausärzten. Was Bürgerbeauftragter Holetschek bei der Dillinger Allgemeinmedizinerin Dr. Kristina Schoger erfährt.

Am 15. März 2020 sind Kommunalwahlen in Bayern. Wer tritt im Unterallgäu als Landratskandidat an?
Unterallgäu

CSU-Landratskandidat: Erfahrung oder „frisches Blut“?

Plus Intern sollen der Ettringer Bürgermeister Robert Sturm und der Bad Grönenbacher Florian Dorn von der JWU schon Ambitionen angemeldet haben.

Fast die Hälfte der sieben Millionen Euro für Schwaben fließt in die Region. Altenstadt profitiert am stärksten.
Illertissen/Altenstadt

Städtebau: Landkreis Neu-Ulm sahnt hohe Zuschüsse ab

Fast die Hälfte der sieben Millionen Euro für Schwaben fließt in die Region. Altenstadt profitiert am stärksten.