Personen /

Klaus Hubert Görg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Zivilprozess gegen Thomas Middelhoff sowie weitere Manager und Mitglieder des Arcandor-Aufsichtsrates beginnt Mitte April vor dem Landgericht Essen. (Archivbild)
Handel

Insolvenzverwalter vs. Middelhoff: Streit wird schärfer

Gut einen Monat vor Beginn eines Prozesses auf Schadenersatz in Millionenhöhe gegen Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff spitzt sich der Streit mit dem Insolvenzverwalter zu.

Der ehemalige Arcandor-Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff.
Handel

Arcandor: Middelhoff greift Insolvenzverwalter an

Immer neue Vorwürfe gegen den ehemaligen Arcandor-Chef Thomas Middelhoff sind in den vergangenen Monaten bekanntgeworden. Jetzt geht der Manager in die Offensive und hat Strafanzeige erstattet.

Weg frei für Karstadt-Investor Berggruen

Weg frei für Karstadt-Investor Berggruen

Essen (dpa) - Weg frei für Karstadt-Investor Nicolas Berggruen: Mit der Rücknahme auch der letzten Gläubiger-Beschwerde gegen den Karstadt-Insolvenzplan hat die Warenhauskette mit bundesweit 120 Standorten und 25 000 Beschäftigten am Freitag einen neuen Eigentümer.

Karstadt-Übergabe an Berggruen weiter in Gefahr

Karstadt-Übergabe an Berggruen weiter in Gefahr

Essen (dpa) - Die an diesem Freitag geplante Übergabe der insolventen Warenhauskette Karstadt an den Investor Nicolas Berggruen ist weiter ungewiss. Auch nach der Rücknahme einer der beiden Beschwerden gegen den Insolvenzplan ist die geplante Aufhebung des Insolvenzverfahrens nicht gesichert.

Insolvenz geglückt: Berggruen übernimmt Karstadt

Insolvenz geglückt: Berggruen übernimmt Karstadt

Essen (dpa) - Mehr als ein Jahr nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens soll Karstadt am kommenden Freitag (1. Oktober) wieder ein ganz normales Unternehmen werden. Mit der Übergabe an den Investor Nicolas Berggruen endet eines der größten Insolvenzverfahren in der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Karstadt gerettet: Aufatmen bei 25 000 Beschäftigten

Karstadt gerettet: Aufatmen bei 25 000 Beschäftigten

Essen (dpa) - Aufatmen für rund 25 000 Karstadt-Beschäftigte nach einer schier endlosen Zitterpartie: Mehr als ein Jahr nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist der Weg für eine Rettung der Warenhauskette endgültig frei.

Karstadt gerettet: Aufatmen bei 25 000 Beschäftigten

Karstadt gerettet: Aufatmen bei 25 000 Beschäftigten

Essen (dpa) - Aufatmen für rund 25 000 Karstadt-Beschäftigte nach einer schier endlosen Zitterpartie: Mehr als ein Jahr nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist der Weg für eine Rettung der Warenhauskette endgültig frei.

Reportage: Karstadt empfängt Berggruen

Reportage: Karstadt empfängt Berggruen

Berlin (dpa) - Der Retter kommt über die Rolltreppe. Als Nicolas Berggruen die sechste Etage des Karstadt-Hauses am Kurfürstendamm in Berlin betritt, springen wartende Mitarbeiter auf, klatschen Beifall.

Hintergrund: Der Überlebenskampf von Karstadt

Hintergrund: Der Überlebenskampf von Karstadt

Berlin (dpa) - Das Bangen um die Zukunft der Warenhauskette Karstadt begann im Juni 2009. Damals stellte der Handels- und Touristikkonzern Arcandor für sich und die Töchter Karstadt Warenhaus GmbH, Primondo GmbH und Quelle GmbH einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit. Ein Rückblick:

Hintergrund: Hauptakteure im Karstadt-Krimi

Hintergrund: Hauptakteure im Karstadt-Krimi

Berlin/Essen (dpa) - Vier Hauptakteure ringen seit Monaten um die Zukunft der insolventen Warenhauskette Karstadt: