Personen /

Knut Weber

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20futurecongress-62.tif
Ingolstadt

Wenn der Teddy zum Spion wird

Auf spielerische Art entdecken Familien auf dem Futurologischen Kongress in Ingolstadt die digitale Zukunft – und ihre Schattenseiten.

Copy%20of%20IMG_9999.tif
Ingolstadt

Das Spektakel geht weiter

Am Samstag ist beim Futurologischen Kongress in Ingolstadt der Familientag. An der Technischen Hochschule und im Theater wird weiter die Zukunft verhandelt. Zu lernen und erleben ist vieles.

Copy%20of%20Dreamtime_(1).tif
Stadttheater

Das Grauen ist immer nur einen Takt weit entfernt

„Dreamtime“ zeigt Shakespeares „Macbeth“ als albtraumhaft-groteskes Jahrmarktspektakel

Copy%20of%20171127_Presse-Am_Boden_(3)(1).tif
Theater

Furioser Monolog

Mira Fajfer brilliert mit dem Einpersonenstück „Am Boden“ im Manchinger Hangar

Copy%20of%20THEATERGESPRAECH2017-07-19(1)(2).tif
Bilanz

Sieben Ananas und eine Zitrone

Theaterfreunde des Wochenend-Abos sind mit Ingolstädter Theater zufrieden. Das sind die Termine 2017/2018

Copy%20of%20Theatergespr%c3%a4ch.tif
Bilanz

Sieben mal „Ananas“ und nur eine „Zitrone“

Die Abonnenten des Theaters Ingolstadt haben wieder die Stücke der vergangenen Spielzeit bewertet. Zum letzten Mal war Vertrauensmann Hans Hönig federführend mit dabei. Wer seine Nachfolge antritt

Copy%20of%20IMG_2013.tif
Kultur

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Freistaat fördert die Sanierung des Stadttheaters und den Neubau der Kammerspiele mit rund 80 Millionen Euro. Das gab Finanzminister Markus Söder gestern nach einem Ortstermin bekannt

Copy%20of%20Holle_FOTO.tif
Stadttheater

Versöhnung mit der bösen Schwester

„Frau Holle“ als kurzweiliges Kinderstück mit vorzüglichen Darstellern

Copy%20of%20Ensemble(3).tif
Kultur

Besucherrekord am Theater

Rund 150000 Zuschauer kamen – so viele wie noch nie. Besonders ein Stück erwies sich als Magnet, und das trotz Fußball-Europameisterschaft

Copy%20of%20IMG_1657.tif

Nichts für Erwachsene

„Kindolstadt“ Die Fantasiewelt der Kleinen ist eröffnet. Bis 11. Juni können Gleichaltrige auf Besuch vorbeikommen und nachvollziehen, welche Vorstellungen Kinder von einer Stadt haben