Personen /

Konstantin Kohler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%208111%20Sr.%2bPfr.Hartmann.tif
Stadtgeschichte

Wie geht es den Orden?

Das Ende der Arbeit der Mallersdorfer wird bedauert. In Bad Wörishofen sind aber noch andere Gemeinschaften aktiv – und viele andere, die ihr Leben Gott geweiht haben

BBK_0976.JPG
Regens-Wagner-Stiftungen

Der Neue ist jetzt im Amt

Menschen mit und ohne Behinderung feiern die Amtsübergabe von Schwester Antonia an Matthias Bühler. Warum die Finanzexpertin nicht in den Ruhestand geht.

Copy%20of%205278%20Festzug%2bKirche.tif
Jubiläum

Dorschhausen feiert mit den Veteranen

Ein junger Vorsitzender und ein stark verjüngter Verein wollen alte Traditionen erhalten. Bei einem zweitägigen Fest zeigen sie eindrucksvoll, wie gut die Dorfgemeinschaft funktioniert.

Copy%20of%20kohler.tif
Jubiläum

Nach 50 Jahren ist noch längst nicht Schluss

Konstantin Kohler ist mit Leib und Seele Kirchdorfer. Zehn Jahre lang war der Priester Stellvertreter des Bischofs im Bistum Augsburg. An Ruhestand denkt er nicht – dafür an die Zukunft der Kirche und des Glaubens.

Copy%20of%202951%20Elfriede%20Holzmann.tif
Jubiläum

Der Anker im Dorfleben

Der Frauenbund Kirchdorf hat Grund zum Feiern. Wie er das tut, zeigt die Bedeutung des Vereins für den Ort

Copy%20of%20Bild_1_Regens_Wagner_Amts%c3%bcbergabe.tif
Neues Gesicht

In Gemeinschaft dem guten Hirten folgen

Amtswechsel an der Spitze der Regens-Wagner-Provinz in der Christkönigskirche. Weitere Funktionen wurden neu verteilt

Copy%20of%20IMG_0746.tif
Personalwechsel

Es geht ein „Justina-Kind“

Pfarrsekretär Georg Trautmann tritt neue Stelle im Ordinariat an

Copy%20of%20Orgelkonzert%20Kirchdorf%20011.tif
Konzert

Vielhändiges Orgeljubiläum

Kirchdorfer erleben die Organisten aus drei Jahrzehnten

Copy%20of%20IMG_1292.tif
Sebastianstag

Kinder feiern Kneipp

Großes Programm im Kurtheater – und die Frage, was der Tag für die Bürger der Stadt überhaupt noch bedeutet

Copy%20of%20IMG_5246.tif
Landleben im Unterallgäu

Für lebenswerte Dörfer

Warum Kirche und Kommunen eng zusammenarbeiten sollten, begründet der frühere Prälat Konstantin Kohler