Personen /

Lars Stindl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Julian Brandt brachte Leverkusen in Gladbach in Führung. Foto: Federico Gambarini
DFB-Pokal

Bayer kontert sich ins Achtelfinale - Kantersieg in Gladbach

Bayer Leverkusen scheint seine Krise überwunden zu haben. Die Werkself siegt zum zweiten Mal binnen vier Tagen hoch und übersteht die 2. Pokalrunde.

Das Logo des Fußball-Erstligisten Borussia Mönchengladbach. Foto:
1. Bundesliga

Borussia Mönchengladbach

Jonas Hofmann (l-r), Fabian Johnson, Alassane Plea, Thorgan Hazard und Florian Neuhaus jubeln nach dem Treffer zum 3:0. Foto: M. Becker
Eberl: "Das macht Spaß"

Gladbach mit Offensivkraft auf Rang zwei

Zuhause sind die Gladbacher eine Macht. Mit ihrer geballten Offensivkraft ist die Mannschaft auf Platz zwei gesprungen. Die Düsseldorfer haderten mal wieder mit dem Schiedsrichter.

Gladbachs Trainer Dieter Hecking hofft gegen Leverkusen doch noch Alassane Pléa einsetzen zu können. Foto: Patrick Seeger
Pokal gegen Leverkusen

Hecking hat noch leise Hoffnung auf Plea-Einsatz

Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking hat zumindest noch leise Hoffnung auf einen Einsatz von Torjäger Alassane Pléa im Zweitrunden-Spiel des DFB-Pokals gegen Bundesliga-Rivale Bayer Leverkusen.

Jonas Hofmann (M.) war bei Gladbach der gefeierte Mann beim 4:0 gegen Mainz. Foto: Marius Becker
4:0 gegen Mainz

Große Nacht für Hofmann - Vertrauen macht sich bezahlt

Borussia Mönchengladbach macht mit effektivem Offensivfußball Spaß. Der Konkurrenzdruck beflügelt die Spieler. Der Trainer moderiert die Personalien souverän.

Florian Müller kehrt gegen Gladbach ins Tor zurück. Foto: Torsten Silz
Bundesliga am Sonntag

Mainz in Gladbach mit neuem Torhüter

Mit einem Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 kann sich Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga-Tabelle wieder vor Rekordmeister FC Bayern München platzieren.

Tritt nicht auf die Euphoriebremse: Gladbach-Coach Dieter Hecking. Foto: Swen Pförtner
Gladbach-Coach

Hecking: "Warum soll ich die Euphorie bremsen?"

Bis auf den noch angeschlagenen Raffael startet Borussia Mönchengladbach nach der Länderspielpause in Bestbesetzung in den Ligabetrieb.

Gladbachs Lars Stindl will sich mit Toren wieder in die DFB-Elf schießen. Foto: Marius Becker
Bundesliga

Stindl hat Nationalmannschaft noch nicht abgeschrieben

Nach dem perfekten Bundesliga-Comeback hat Lars Stindl auch seine Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft nicht abgeschrieben.

Gladbachs Torschütze Lars Stindl (M) lässt sich nach seinem Tor von den Mitspielern feiern. Foto: Matthias Balk
Großes Comeback gegen Bayern

Gladbach: Heckings Bluff mit Stindl geht auf

Ein halbes Jahr musste Lars Stindl pausieren. Auch die WM verpasste Gladbachs Kapitän wegen einer Fußverletzung. In München gelingt ihm eine grandiose Rückkehr. Der Plan seines Trainers geht ideal auf.

Bayern-Trainer Niko Kovac bei der Ankunft auf dem Oktoberfest. Foto: Matthias Balk
Vorläufiger Saisontiefpunkt

Bayern-Frust statt Wiesn-Lust: Hoeneß steht zu Coach Kovac

Was nun, Herr Kovac? Was nun, Herr Hoeneß? Was nun, Herr Rummenigge? Der schnell hochgelobte neue Bayern-Trainer muss früh um seinen Job in München kämpfen. Die Stars bekennen sich öffentlich zum Coach - genau wie Hoeneß.