Personen /

Leon Panetta

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 28. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28.

Tim Kaine, Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten, machte sich über Trump lustig und ahmte seine typische Sprache nach. Foto: Shawn Thew
Wahlen

Analyse: Philadelphia bläst zum Gegenangriff

Draußen herrschten tropische Temperaturen. Drinnen kochte die Halle. Die USA-Demokraten haben am dritten Tag ihres viertägigen Parteikonventes im heißen Sommer von Philadelphia zum Generalangriff auf den Republikaner-Kandidaten Donald Trump geblasen.

Auch der frühere Bürgermeister von New York, der parteilose Michael Bloomberg, fuhr schwere Geschütze gegen Trump auf. Foto: Tannen Maury
Wahlen

Lob für Clinton und Spott für Trump

Verbunden mit einer eindringlichen Warnung vor Donald Trump hat US-Präsident Barack Obama in einer leidenschaftlichen Rede Hillary Clinton für seine Nachfolge im Amt empfohlen.

Democratic National Convention: Day Three
US-Wahl 2016

Alle gegen Trump: "Er bietet nur Slogans an. Und Angst"

Die Demokraten um Hillary Clinton hat die Angriffslust gepackt. "Feuer frei auf Donald Trump" heißt es am dritten Tag des Konventes in Philadelphia.

50751951.jpg
Wikileaks

Wikileaks: Geheimer CIA-Bericht zu gezielten Tötungen veröffentlicht

Wikileaks hat einen geheimen CIA-Bericht zu gezielten Tötungen in Afghanistan veröffentlicht. Er zeigt auch, dass die Einsätze nur einen geringen Effekt erzielt haben.

Die USA können noch so viele Bomben über IS-Stellungen abwerfen - entscheiden werden sie den Konflikt in Syrien und Irak damit nicht. Foto: Tsgt Ben Bloker USAF/Archiv- und Symbolbild
Konflikte

Analyse: US-Experten zweifeln am Luftkampf gegen den IS

Als Jen Psaki zuletzt gefragt wurde, wo genau die USA im Krieg gegen den Islamischen Staat eigentlich Geländegewinne verbucht haben, geriet die US-Außenamtssprecherin ins Stottern. "Einen Moment. Entschuldigung, ich werde sie finden", sagte sie, und blätterte nervös in ihren Unterlagen.

Trügerische Ruhe: Blick auf das Gasfeld bei In Amenas. Foto: epa/str
Konflikte

Algerische Armee stürmt Gasfeld - Geiseln und Terroristen getötet

Mit einem weiteren Blutbad ist das Geiseldrama in der algerischen Wüste nach drei Tagen zu Ende gegangen. Einheiten der algerischen Armee stürmten am Samstag die Gasanlage bei In Amenas im Osten des Landes.

Trügerische Ruhe: Blick auf das Gasfeld bei In Amenas. Foto: epa/str
Konflikte

Algerische Armee stürmt Gasfeld - Geiseln und Terroristen getötet

Mit einem weiteren Blutbad ist das Geiseldrama in der algerischen Wüste nach drei Tagen zu Ende gegangen. Einheiten der algerischen Armee stürmten am Samstag die Gasanlage bei In Amenas im Osten des Landes.

Trügerische Ruhe: Blick auf das Gasfeld bei In Amenas. Foto: epa/str
Konflikte

Algerische Armee stürmt Gasfeld - Geiseln und Terroristen getötet

Mit einem weiteren Blutbad ist das Geiseldrama in der algerischen Wüste nach drei Tagen zu Ende gegangen. Einheiten der algerischen Armee stürmten am Samstag die Gasanlage bei In Amenas im Osten des Landes.

Trügerische Ruhe: Blick auf das Gasfeld bei In Amenas. Foto: epa/str
Konflikte

Algerische Armee stürmt Gasfeld - Geiseln und Terroristen getötet

Mit einem weiteren Blutbad ist das Geiseldrama in der algerischen Wüste nach drei Tagen zu Ende gegangen. Einheiten der algerischen Armee stürmten am Samstag die Gasanlage bei In Amenas im Osten des Landes.