Personen /

Levi Leipheimer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die deutschen Radprofis Johannes Fröhlinger (l-r), André Greipel, Rick Zabel und Marcel Sieberg bei der Streckenpräsentation zur Deutschland Tour 2018. Foto: Arne Dedert
Vier Etappen

Deutschland Tour 2018: Auf Klassiker-Terrain zu neuem Glanz

Nach zehn Jahren findet wieder eine Deutschland Tour statt. Die deutschen Topsprinter André Greipel und Marcel Kittel sollen die Attraktionen sein. Entgegen kommt die Strecke aber eher den Klassiker-Spezialisten.

Hans-Michael Holczer hat vor Gericht betont nichts von Doping bei Gerolsteiner gewusst zu haben. Foto: Daniel Bockwoldt
Radsport

Holczer wehrt sich gegen Schumacher-Vorwürfe

Hans-Michael Holczer hat beim Betrugsprozess gegen seinen ehemaligen Fahrer Stefan Schumacher zum verbalen Gegenschlag ausgeholt.

Schumacher: «Die Leute wollten mir helfen, so komisch das klingt.» Foto: Bernd Weißbrod
Radsport

Prozess: Schumacher erst souverän, dann in Defensive

Die Souveränität von Stefan Schumacher ist schlagartig weg. Die Fragen von Richter Martin Friedrich hatte der Radprofi ruhig und gelassen beantwortet.

Hans-Michael Holczer will als Teamchef nichts von Dopingpraktiken bemerkt haben. Foto. Marijan Murat Foto: Marijan Murat
Radsport

Für Holczer kann es vor Gericht ungemütlich werden

Das für manche schmerzhafte Großreinemachen im Radsport geht weiter. Nach Texas mit der TV-Dopingbeichte Lance Armstrongs, Dänemark und den Niederlanden steht jetzt Deutschland im Fokus - und dort besonders das Landgericht Stuttgart.

Stefan Schumacher hat in einem Interview ausgepackt. Foto: Marijan Murat
Radsport

"Rad-Schumi" gesteht Doping und belastet Holczer

Nach vehementem Leugnen hat der einst als "Rad-Schumi" gefeierte Stefan Schumacher erstmals jahrelanges Doping gestanden. Zugleich belastete er seinen damaligen Teamchef Hans-Michael Holczer und frühere Ärzte schwer.

Stefan Schumacher hat in einem Interview ausgepackt. Foto: Marijan Murat
Stefan Schumacher

"Rad-Schumi" gesteht Doping und belastet Holczer

Radprofi Stefan Schumacher hat sich in die Liste der prominenten Doping-Beichter eingereiht. Nach jahrelangem Abstreiten packte der 31-Jährige in einem Interview aus.

Lance Armstrong hat für den größten Skandal im Radsport gesorgt. Foto: Ed Oudenaarden
Radsport

Der Radsport will ausmisten

Die Affäre Armstrong hat etwas in Bewegung gebracht. Der krisengeschüttelte Radsport-Weltverband UCI will die eigene, umstrittene Rolle von einer unabhängigen Kommission untersuchen lassen.

Lance Armstrong hat für den größten Skandal im Radsport gesorgt. Foto: Bernd Thissen
Radsport

Leere Tour-Listen statt Armstrong-Ära

Am Ende war die Entscheidung des Rad-Weltverbands UCI nur noch Formsache. Die Lance Armstrong wegen jahrelangen Dopings aberkannten Tour-de-France-Erfolge den zum Teil nicht minder verdächtigen Zweitplatzierten zuzusprechen? Undenkbar.

Die aberkannten Titel von Lance Armstrong werden nicht neu verteilt. Foto: Gero Breloer
Radsport

Armstrongs Tour-Titel werden nicht neu vergeben

Lance Armstrong sorgt für einen dritten weißen Fleck in der langen Siegerliste der Tour de France. Der Weltverband UCI entschied, die dem Amerikaner wegen jahrelangen Dopings aberkannten sieben Erfolge beim wichtigsten Radrennen der Welt nicht neu zu vergeben.

Lance Armstrong will sich und seinen Anhängern bei der Jubiläumsgala seiner Krebsstiftung Mut machen. Foto: Daniel Barry
Radsport

UCI vor Urteils-Ratifizierung gegen "Redner" Armstrong

Lance Armstrong ließ sich feiern. Scheinbar unberührt von der öffentlichen Demontage genoss der Texaner in Austin mit Freunden und Hollywood-Stars die Jubiläumsgala für seine Krebsstiftung "Livestrong" - dabei steht ihm der nächste Schlag ins Kontor bevor.