Personen /

Lionel Messi

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Barcelonas Messi trifft beim Sieg gegen Betis Sevilla dreimal. Foto: Miguel Morenatti/AP
Primera División

Messi trifft dreimal: Barcelona schlägt Betis Sevilla

Der FC Barcelona gibt sich in der spanischen Primera División weiter keine Blöße.

Der FC Barcelona liegt weiter sieben Punkte vor Atlético Madrid. Foto: Manu Fernandez
Primera División

Barcelona bleibt weiter klar vor Atlético Madrid

Der FC Barcelona bleibt in Fußball-Spanien weiter an der Tabellenspitze.

Cristiano Ronaldo schoss Juventus in die nächste Runde. Foto: Antonio Calanni/AP
Juve-Gala

Turin feiert Superstar Ronaldo: "Nicht von dieser Welt"

Cristiano Ronaldo arbeitet weiter an seinem Legenden-Status. Mit drei Toren gegen Atlético Madrid schießt der Superstar seinen neuen Verein Juventus Turin ins Champions-League-Viertelfinale und wird dafür von allen Seiten mit Lob überhäuft.

Lionel Messi (r) trifft und trifft und trifft. Foto: Mikel Trigueros/gtres
Einzigartige Karriere

Nächste Marke - Barca-Star Messi trifft im 800. Profispiel

Ein Tor und ein Sieg waren für Lionel Messi im 800.

Leverkusens Kapitän Simon Rolfes will am liebsten gegen den FC Barcelona spielen.

Rolfes wünscht sich Barcelona - BVB gelassen

Mit großer Spannung, aber auch Gelassenheit blicken die Fußballer von Meister Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen der Champions-League-Auslosung am 25.

Gibt sein Comeback im Nationaltrikot: Lionel Messi. Foto: Cezaro De Luca
Nach monatelanger Abstinenz

Superstar Messi kehrt ins Nationalteam zurück

Lionel Messi hatte sich nach der Enttäuschung bei der WM in Russland eine Auszeit von der Nationalmannschaft genommen. Jetzt will es der argentinische Superstar noch einmal mit der Albiceleste versuchen. Der 31-Jährige schielt noch immer auf einen Titel mit der Auswahl.

Copy%20of%20Julien_Seiler1.tif
Hochwang

An der Pfeife mit nur 13 Jahren: Ein junger Schiedsrichter erzählt

Referees sind im Amateurbereich Mangelware. Dagegen soll jetzt ein Neulingskurs helfen. Vor sechs Jahren begann auch Julien Seiler so seine Karriere – mit nur 13 Jahren.

Barcelona-Torwart Marc-André ter Stegen spielte eine starke Partie. Foto: Manu Fernandez/AP
Clásico-Erfolg

Historischer Barça-Sieg: Ter Stegen gelobt, Kroos beschimpft

Nach dem Triumph im Pokal schlägt Barça den Lieblingsgegner aus Madrid innerhalb von nur 72 Stunden ein zweites Mal. Ein deutscher Nationalspieler glänzt dabei erneut, ein anderer wird ausgepfiffen.

Barca-Keeper Marc-Andre ter Stegen (M) wehrt den Ball von Madrids Daniel Carvajal (l) ab. Foto: Enrique de la Fuente/gtres
Spanischer Pokal

Held ohne Finale: Barcelona feiert "Giganten" ter Stegen

Superstar Messi blieb diesmal blass, aber der FC Barcelona setzte sich im Bernabéu wieder durch. Hauptdarsteller beim sechsten Einzug ins spanische Pokalfinale in Serie waren neben Doppeltorschütze Suarez zwei Ex-Bundesliga-Profis.

Barcas Lionel Messi freut sich über ein Tor für seine Mannschaft. Foto: Miguel Morenatti/AP
Primera Division

"FC Messi": Jubel über 50. Dreierpack - aber Häme für Barça

"FC Messi", "Messi zählt für vier", "Was für eine Bestie!": Die spanischen Sportgazetten kamen nach dem 4:2 (1:2) des Tabellenführers FC Barcelona beim FC Sevilla aus dem Schwärmen für Superstar Lionel Messi nicht heraus.