Personen /

Manfred Herzog

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_8052.tif
Lokale Sportgeschichte(n)

Reiter-Hochburg und Fußball-Tiefpunkt

Vor 15 Jahren kamen 1000 Zuschauer zu einem Springturnier nach Baiershofen. Für Wertingens Kicker setzte es bittere Pleiten in Bezirksligaspielen gegen zwei Lokalrivalen

ostereiermarktlauingermarkt%20007.jpg
Gundelfingen

Das Ei in Kunst und Brauchtum

Gundelfingen lockt zum Ostereiermarkt. Mehrere tausend Besucher werden erwartet.

Copy%20of%20horgau1027349758_n.tif
Reitsport

Ein Drahtesel für die siegreichen Reiter

Jubiläumsturnier der Superlative zum 25. Geburtstag in Horgau

Copy%20of%20DSC_0126(1).tif
Segnung

Ein Haus – ein Segen

Direkt neben der Stadtpfarrkirche bietet das jahrhundertealte Haus jetzt viel Platz

Copy%20of%20ostereiermarkt%20042.tif
Tradition

Das Ei in Kunst und Brauchtum

23. Gundelfinger Ostereiermarkt am 5. und 6. April

Copy%20of%20nachtw%c3%a4chter%20010.tif
Brauchtum 2

Von Goldfischen und einem E-Bike

Gundelfinger Nachtwächter waren an Silvester unterwegs

Copy%20of%20nachtw%c3%a4chter%20009(1).tif
Brauchtum

Angusrind und „Spätzles-Pfarrer“

Die Gundelfinger Nachtwächter waren an Silvester wieder unterwegs

Der Vorrat an Streusalz geht zur Neige

Der Vorrat an Streusalz geht zur Neige

Landkreis Langsam gehen die Vorräte zur Neige: Im Landkreis wird das Streusalz knapp. In Lauingen ist es sogar schon ganz aufgebraucht. Einzig die Stadt Dillingen hat noch gute Reserven, so Sprecher Jan Koenen.

Neuer Termin in Zoltingen

Vom heutigen Freitag bis zum Sonntag findet in Zoltingen wieder eine der größten Reitsportveranstaltungen der Landkreise Dillingen und Donau-Ries statt: das 28. Ernst-Wirth Gedächtnisturnier mit Dressur bis zur Klasse L und Springen bis zur Klasse S*.

Nachtwaechter Gundelfingen

0 Uhr: In Gundelfingen ticken die Uhren anders

Vier Gestalten in schwarzen Umhängen, Blashörnern, Laternen und mit einer Art Speeren in der Hand - und das alles mitten in der Nacht in Gundelfingen. Hört sich ziemlich unheimlich an, aber in Wirklichkeit braucht sich keiner zu fürchten. Im Gegenteil: Das sind die Nachtwächtern der Stadt Gundelfingen und die Speere sind sogenannte Hellebarden.