Personen /

Manfred Wegele

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

DSC_0571(1).jpg
Kreis Donau-Ries

Ahnenforschung: Meine Vorfahren, die Henker

Ahnenforschung ist so beliebt wie noch nie. Das ZDF widmet dem Thema nun eine eigene Show. Darin spielt auch eine Familie aus der Region eine Rolle.

Copy%20of%20Stadtarchiv_Gundelfingen_1(1)(1).JPG
Landkreis Dillingen

Die Suche nach den eigenen Wurzeln

Die Erforschung der eigenen Familiengeschichte wird immer beliebter. Archivbetreuer im Landkreis tauschen sich in Gundelfingen aus.

Copy%20of%20Stadtarchiv_Gundelfingen_1(1)(1).JPG
Landkreis Dillingen

Die Suche nach den eigenen Wurzeln

Die Erforschung der eigenen Familiengeschichte wird immer beliebter. Archivbetreuer im Landkreis tauschen sich in Gundelfingen aus.

Copy%20of%20Ahnenforscher_Nordschwaben_-_Manfred_Wegele_und_Sabine_Scheller(1).tif
Erlingshofen

Heimat- und Ahnenforschung boomt

Mehr als 70 Teilnehmer kamen zu einem Treffen in Erlingshofen.

Copy%20of%20Ahnenforscher_Nordschwaben_-_Manfred_Wegele_und_Sabine_Scheller.tif
Geschichte

Ahnenforschung liegt im Trend

Die Treffen in Erlingshofen locken immer mehr Interessierte

Copy%20of%20Manfred%20Wiedemann%20-Lesung%20-%20Foto%20Petra%20Plaum.tif
Autorenbegegnung

„Der Bua war i“

Manfred Wiedemann liest beim Heimat- und Brauchtumsverein Tapfheim

Copy%20of%20016.tif
Tapfheim

Flohmarkt mit dem Inventar des Schlosses

Bürgermeister Karl Malz informiert im Gemeinderat Tapfheim auch über den aktuellen Stand bei der Turnhallensanierung und begründet die Anhebung der Abwassergebühren.

Copy%20of%20DSC00261%20(2).tif
Forheim

„Wer da bleibt, soll auch bauen können“

Forheim ist eine der kleinsten Gemeinden im Landkreis. Nicht nur finanziell läuft es im Kesseltal gut, sagt Bürgermeister Werner Thum – weil der Zusammenhalt stimmt.

Vortrag_Manfred_Wegele_2.JPG
Ahnenforschung

Mit Goethe und Mörike verwandt

Der Stammtisch in Erlingshofen wird immer beliebter, sogar Allgäuer kommen

Copy%20of%20Ortsfamilienbuch%20Deiningen_0020696.tif
Ahnenforschung

Die Vorfahren der Deininger

Gerhard Beck und Marco Wunder präsentieren ein Ortsfamilienbuch