Marc-André ter Stegen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Marc-André ter Stegen"

Deutschlands Torwarttrainer Andreas Köpke. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild
Nationalmannschaft

Löw-Assistent Köpke: "Keine Probleme" wegen Torwartdebatte

Bundestorwarttrainer Andreas Köpke erwartet nach der jüngsten Debatte um Kapitän Manuel Neuer und Rivale Marc-André ter Stegen keine Nachwirkungen.

Hat Verständnis für Marc-André ter Stegen: Ex-Nationalkeeper Frank Rost. Foto: Axel Heimken/dpa
DFB-Reservistenrolle

Ex-Nationaltorwart Rost hat Verständnis für ter Stegen

Ex-Nationaltorwart Frank Rost hat Verständnis für DFB-Ersatzmann Marc-André ter Stegen geäußert.

Geht mit seinen Mitspielern kritisch ins Gericht: Barca-Keeper Marc-André ter Stegen. Foto: Marius Becker/dpa
Nach Zittersieg in Prag

Barça-Keeper ter Stegen: "Müssen über einige Dinge reden"

Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat die Leistung des FC Barcelona beim 2:1-Auswärtssieg in der Champions League gegen Slavia Prag kritisiert und eine teaminterne Aufarbeitung angemahnt.

Manuel Neuer lobt Schalkes Torhüter Alexander Nübel. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nationaltorwart

Neuer traut Schalker Nübel Nachfolge zu

Manuel Neuer traut Alexander Nübel vom FC Schalke 04 zu, irgendwann sein Nachfolger im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu werden.

René Adler erwartet erst nach der EM 2020 einen Wechsel im deutschen Tor. Foto: Arne Dedert/dpa
Ex-Nationaltorwart

René Adler: Ter Stegen ist nach der EM 2020 dran

Der frühere Fußball-Nationaltorwart René Adler erwartet nach der Europameisterschafts-Endrunde 2020 einen Wechsel im deutschen Tor von Manuel Neuer zu Marc-André ter Stegen.

Gut gemacht: Bundestrainer Joachim Löw beglückwünscht Torschütze Ilkay Gündogan. Foto: Federico Gambarini/dpa
DFB-Sieg in Estland

Löw: "Das beste Statement hat Ilkay auf dem Platz gegeben"

Joachim Löw sieht in der Zustimmung für den Salut-Torjubel türkischer Nationalspieler auf "keinen Fall ein politisches Statement" seiner Spieler Gündogan und Can. Für den EM-Qualifikations-Abschluss im November verspricht der Bundestrainer schon jetzt zwei Siege.

Bundestrainer Joachim Löw (l) plant aktuell für die EM 2020 mit Manuel Neuer (r) als Nummer 1. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nationalmannschaft

Torwartfrage: Löw will sich "zu gegebener Zeit unterhalten"

Tallinn (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat sich über die heikle Torwartfrage in den nächsten beiden Länderspielen im November noch keine Gedanken gemacht.

Statistik zu USA - Deutschland

Bedient nach der Niederlage auf Mallorca: Real-Kapitän Sergio Ramos. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa
Primera Division

Real verliert auf Mallorca - Barcelona neuer Tabellenführer

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenführung in der Primera División an den Erzrivalen FC Barcelona verloren.

Lionel Messi erhielt bei einer Zeremonie in Barcelona seinen sechsten Goldenen Schuh. Foto: Joan Monfort/AP/dpa
Verleihung "Goldener Schuh"

Messi diplomatisch: ter Stegen und Neuer sind "großartig"

Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi hat einige Marotten.

Manuel Neuer erlebte in den vergangenen Jahren nicht so schöne Wiesn-Zeiten. Foto: Sven Hoppe
Nationalmannschaft

Neuer glaubt an Schalker Nübel als Nachfolger im DFB-Tor

Manuel Neuer will noch lange für die Nationalelf spielen. Sollte er aber einmal zurücktreten, traut er Schalkes Alexander Nübel die Nachfolge zu.

Konkurrenten im DFB-Team: Marc-André ter Stegen (2.v.l.) und Manuel Neuer (l). Foto: Federico Gambarini/dpa
Löw mit Leistung zufrieden

Kein Ter-Stegen-Abend im Torhüter-Duell mit Neuer

Marc-André ter Stegen konnte bei seinem Einsatz gegen Argentinien nicht die von ihm erhofften Fortschritte im Torwartduell mit Kapitän Manuel Neuer erzielen.

Die DFB-Elf kam gegen Argentinien nicht über ein 2:2 hinaus. Foto: Federico Gambarini/dpa
Testspiel in Dortmund

Löws Notelf verblüfft und bricht ein: 2:2 gegen Argentinien

Die nach etlichen Ausfällen neuformierte DFB-Elf verspielt gegen Argentinien eine 2:0-Führung und kommt nicht über ein 2:2 hinaus. Den überfallartigen Konterfußball kann die Mannschaft von Joachim Löw nur eine Stunde durchhalten.

Machte gegen Argentinien ein starkes Spiel: Serge Gnabry. Foto: Christian Charisius/dpa
Testspiel gegen Argentinien

Die deutsche Nationalmannschaft in der Einzelkritik

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat einen Sieg im Prestigeduell mit Argentinien verpasst.

Robin Koch (l) und wird für Niklas Stark (r) in der DFB-Elf spielen. Foto: Federico Gambarini/dpa
Fußball-Nationalmannschaft

Koch ersetzt erkrankten Stark gegen Argentinien

Der nachnominierte Neuling Robin Koch steht überraschend in der Startformation der deutschen Nationalmannschaft im Fußball-Länderspiel gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien.

Muss auf einige Leistungsträger verzichten: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Federico Gambarini/dpa
Test gegen Argentinien

Löw dämpft Erwartungen - Ter Stegen mit klarem Plan

"Es wird nicht alles klappen." Die Erwartungshaltung an das große Kräftemessen mit den Argentiniern wird beim deutschen Team aufgrund der langen Ausfallliste nach unten geschraubt. In Dortmund schlägt die "Stunde" der Debütanten - und eines Herausforderers.

Bundestrainer Joachim Löw beantwortet die Fragen der Journalisten bei einer Pressekonferenz. Foto: Federico Gambarini/dpa
13 Ausfälle

Löw sucht Notplan: "Gesamtlage unerfreulich"

Der Personalnotstand gegen Argentinien gipfelt in einem historischen Moment: Erstmals seit dem Finaltriumph von Rio muss der Bundestrainer eine Elf ohne Weltmeister von 2014 formieren. Statt Einspielen für die EM 2020 sind Experimente mit Länderspiel-Neulingen angesagt.

Deutschlands Torhüter Manuel Neuer (l) und Marc-Andre ter Stegen. Foto: Christian Charisius/dpa
Nationalmannschaft

Neuer und ter Stegen: ein "professionelles Verhältnis", mehr nicht

Torwart Marc ter Stegen will vor dem Spiel gegen Argentinien den Torwart-Zwist nicht weiter befeuern. Bundestrainer Löw plagen andere Sorgen.

Ist für das Länderspiel gegen Argentinien als Torwart gesetzt: Marc-André ter Stegen. Foto: Federico Gambarini/dpa
Löw: "Kleinstes Problem"

Keeper ter Stegen spürt keinen besonderen Druck

Neuer-Herausforderer ter Stegen braucht Geduld. Daran wird auch sein eingeforderter Startelf-Einsatz gegen Argentinien nichts ändern. Er will spielen, verspricht seinem Kontrahenten aber auch Unterstützung. Bundestrainer Löw sieht das Torwart-Thema als "kleinstes Problem".

Muss improvisieren: Bundestrainer Joachim Löw mit den beiden Neulingen Suat Serdar und Nadiem Amiri (l-r). Foto: Bernd Thissen/dpa
Personalnot beim DFB-Team

"Beste daraus machen": Löw mit Rumpfkader gegen Argentinien

Im Schnelldurchlauf muss Joachim Löw seinen Rumpfkader auf Argentinien vorbereiten. "Wie das dann funktioniert, muss man sehen", sagt der Bundestrainer angesichts der Verletzungsmisere im DFB-Team.

Joachim Löw muss gegen Argentinien und Estland einige Ausfälle verkraften. Foto: Christian Charisius/dpa
Nationalmannschaft

Das DFB-Team als Sorgen-Camp

Vor dem Länderspiel gegen Argentinien trägt fast jeder der Nationalspieler seine Sorgen mit sich herum. Wirkt das Nationalteam wieder als Wohlfühl-Oase?

Joachim Löw muss gegen Argentinien und Estland einige Ausfälle verkraften. Foto: Christian Charisius/dpa
Ausblick

Das bringt die Fußball-Woche: Klassiker, Pflichtspiel, Tiger

Nach der Bundesliga ist vor der EM-Qualifikation.

Deutschlands Torhüter Manuel Neuer (l) und Marc-Andre ter Stegen. Foto: Christian Charisius/dpa
Löw hält Wort

Ter Stegen gegen Argentinien im Tor - Neuer Nummer 1

Bei der Bekanntgabe des Länderspiel-Aufgebotes mit Neuling Amiri positioniert sich der Bundestrainer zum Torhüterduell. Ter Stegen darf sich im großen Test gegen Argentinien beweisen. Kapitän Neuer spielt in Estland - und bleibt Richtung EM 2020 die klare Nummer 1.

Deutschlands Torhüter Manuel Neuer (l) und Marc-Andre ter Stegen. Foto: Christian Charisius/dpa
Nationalmannschaft

Deutschland-Kader bekannt: Ter Stegen steht gegen Argentinien im Tor

Mit welchem Kader spielt Deutschland gegen Argentinien und Estland? Joachim Löw setzt beim nächsten Spiel der Nationalmannschaft auf Marc-André ter Stegen.

Die Bayern gewannen in der Champions League mit 7:2 bei Tottenham Hotspur. Foto: Matthias Balk/dpa
Bundesliga

Darüber spricht die Liga: Löw-Auswahl und Super-Bayern

Der FC Bayern ist im Hochgefühl, für Leverkusen und Leipzig ist die Europacup-Woche weniger schön verlaufen. Nun wartet die Pflicht mit dem siebten Bundesliga-Spieltag. Danach gibt es erst einmal wieder eine Länderspiel-Pause.