Personen /

Marc Miehlich

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20bild.tif
Kreisklasse Nordwest

Matchball zur Meisterschaft

Spannung pur: Der Tabellenführer aus Täfertingen trifft auf den Verfolger aus Margertshausen

Copy%20of%20DSC_7002.tif
Margertshausen

Trainerwechsel beim Tabellenführer

Murat Birlik hat beim SSV Margertshausen sein Amt niedergelegt

Copy%20of%20Margertsh._Fu%c3%9fball.tif
SSV

Fußballer wählen neues Führungsteam

Marc Miehlich ist Abteilungsleiter in Margertshausen

Copy%20of%20081.tif
SSV Margertshausen

Aufstieg der „Unaufsteigbaren“

Nach drei Vizemeisterschaften und drei gescheiterten Relegationen setzt sich die Truppe des jungen Spielertrainers Manuel Degendorfer mit unbedingtem Willen durch

Copy%20of%20Taefertingen_Fussball%20092.tif
Kreisklasse Nordwest

Trainerneuling will den ersten Heimsieg

SSV Margertshausen erwartet Schlusslicht SpVgg Deuringen

Copy of ema017.tif
Aufstieg zur Kreisliga

Drei Alu-Treffer im Elfmeter-Krimi

Obergessertshausen holt ein 0:2 auf, scheitert aber 6:7 gegen Binswangen

Copy of ema033.tif
Aufstieg zur Kreisliga

Duell auf Augenhöhe

Die Kreisklasse-Vizemeister Obergessertshausen und Binswangen treffen sich am Mittwochabend in Ettenbeuren. Der Sieger ist oben, der Verlierer bleibt unten

Showdown in Langenhaslach

Showdown in Langenhaslach

Landkreis TSV Langenhaslach oder SV Obergessertshausen - wer wird Meister in der Fußball-A-Klasse West 2? Bei der Suche nach einer Antwort auf diese Frage konzentriert sich alles auf das morgige Spiel der Spiele. Da erwartet nämlich Spitzenreiter Langenhaslach (64 Punkte) den Tabellenzweiten Obergessertshausen (63). Wer nach diesem Duell die Nase vorn hat, darf vom Titel träumen, denn danach warten auf beide Mannschaften durchwegs schlagbare Gegner. Verfolger SV Obergessertshausen tritt mit breiter Brust die Reise zum Schlagerspiel in Langenhaslach an. In den vergangenen Wochen eilten die Zusamtaler, die letztmals vor 23 Jahren in der Kreisklasse (damals B-Klasse) spielten, von Sieg zu Sieg. Sie sind in der Rückrunde noch ungeschlagen. Diese Zahl erspart Siegfried Fuchs, Vorsitzender des SVO, eine Kampfansage an den TSV Langenhaslach, denn sie spricht für sich. Den Vorteil des SVO vor dem Schlagerspiel sieht Fuchs darin, dass der SVO ohne Druck nach Langenhaslach fahren kann. "Wir müssen nicht aufsteigen", betont Fuchs und verweist auf das auf vier Jahre ausgerichtete Konzept der Zusamtaler, das mit Spielertrainer Marc Miehlich (Fuchs: "Ein Glücksfall für uns") und einer "Mischung aus Jungspunden und älteren Herren" nicht kurzfristigen sondern nachhaltigen Erfolg bringen soll.