Personen /

Marcel Schrötter

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Marc Marquez feiert in Sepang seinen WM-Titel. Foto: Vincent Thian/AP
Motorrad-WM in Malaysia

Bagnaia Moto2-Weltmeister - Martin holt Moto3-Titel

Die WM-Titel in den drei Motorrad-Klassen sind vergeben. Auf der vorletzten Station des Jahres fielen die Entscheidungen in der Moto2 und der Moto3. Der schon als MotoGP-Weltmeister feststehende Marc Marquez glänzt mit einem Sieg in Malaysia.

Stefan Bradl hat die Generalprobe in Assen nicht genutzt. Foto: Andreu Dalmau

Deutsche Motorrad-Piloten ohne Top-Resultate

Den deutschen Motorrad-WM-Piloten klebt in dieser Saison das Pech an den Reifen. Selbst beste Ausgangspositionen reichten in Assen nicht zum Podiumsplatz. Vielmehr klagte man über Schmerzen und schlechte Tagesform - kein gutes Omen für den Heim-Grand-Prix in zwei Wochen.

Wurde Vierter in Assen: Moto2-Pilot Marcel Schrötter. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild
Pflugdorf

Schrötter: Pleiten Pech und Pannen in Fernost

Der Pflugdorfer Motorradrennfahrer Marcel Schrötter bereitet sich auf das letzte WM-Rennen in dieser Saison vor. In Valencia soll es besser laufen als zuletzt.

Marc Márquez feiert mit seinem Team seinen siebten WM-Titel. Foto: Shizuo Kambayashi/AP
MotoGP-Klasse

Kuriose Verletzung: Márquez feiert schmerzhaften WM-Titel

Motorrad-Star Marc Márquez holt zum siebten Mal den WM-Titel. In der MotoGP bleibt der Spanier das Maß der Dinge. Auf der Ehrenrunde aber passiert Marquez ein seltsames Missgeschick.

Philipp Öttl jubelt auf dem Podium nach einem Sieg. Foto: Miguel Morenatti/AP
Motorrad-Rennsport

Philipp Öttl steigt 2019 in die Moto2-WM auf

 Nach sechs Jahren in der Moto3-WM wechselt Motorrad-Rennfahrer Philipp Öttl nach der laufenden Saison in die leistungsstärkere Moto2-Klasse.

Moto3-Pilot Philipp kam in Alcañiz nur auf Rang 19. Foto: Hendrik Schmidt
Großer Preis von Aragonien

Keine Pokale: Deutsche Motorrad-Asse verfehlen Podest

Deutschlands Motorrad-Asse haben beim Großen Preis von Aragonien nicht gestochen. Moto2-Pilot Schrötter hatte auf Rang fünf die Podestplätze wenigstens in Reichweite. Philipp Öttl fuhr in der Moto3-Klasse weit hinterher und blieb auf Rang 19 ohne WM-Punkt.

pixathlon_1041268.jpg
Pflugdorf

Marcel Schrötter feiert den bislang größten Erfolg seiner Karriere

Nach einigen vierten Plätzen hat es der Pflugdorfer Motorradrennfahrer in einem WM-Lauf aufs Podest geschafft. Jetzt hat Marcel Schrötter in der Moto2-Serie ein großes Ziel.

Fuhr beim WM-Lauf in Misano auf Platz drei: Marcel Schrötter. Foto: Jan Woitas
Moto2-Pilot

Schrötter bricht Bann: Podiumsplatz bei Motorrad-WM

Moto2-Pilot Marcel Schrötter erkämpft sich in Misano erstmals einen Platz auf dem WM-Podium. Philipp Öttl muss auf den Start beim Moto3-Rennen verzichten. Stefan Bradl stürzt beim MotoGP-Gaststart.

Philipp Öttl in Spielberg als 14. ins Ziel und kassierte dafür zwei WM-Zähler. Foto: Hendrik Schmidt
Grand Prix in Österreich

Deutsches Duo holt bei Motorrad-WM wichtige Punkte

Marcel Schrötter kämpft beim Moto2-WM-Lauf in Spielberg in der Verfolgergruppe und wird Siebter. Pilipp Öttl kann seine starke Qualifying-Leistung nicht bestätigen, holt in der Moto3 aber wichtige Punkte. Und im Moto-GP-Lauf siegt Ducati erneut in Österreich.

Moto2-Pilot Marcel Schrötter fuhr auf den sechsten Rang. Foto: Jan Woitas
Grand Prix von Deutschland

Deutsche Motorrad-Piloten auf Sachsenring mit soliden Rennen

Marcel Schrötter feiert in der Moto2-WM mit Platz sechs ein gutes Ergebnis, Philipp Öttl mischt in der Moto3-WM ums Podium mit und wird am Ende Achter. Rückkehrer Stefan Bradl verpasst knapp die Punkte.