Personen /

Marcus Burghardt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Soll für das Team Bora-hansgrohe bei der Vuelta glänzen: Emanuel Buchmann. Foto: Daniel Karmann
Bora-Profi

Buchmann sieht Tour-Verzicht vor Vuelta-Start als Vorteil

Seinen von der Teamleitung verordneten Verzicht auf die Tour de France sieht Radrennprofi Emanuel Buchmann vor dem Start der Spanien-Rundfahrt Vuelta als Vorteil.

Der Brite Geraint Thomas (l) und Chris Froome stoßen mit einem Glas Champagner auf die erfolgreiche Tour an. Foto: Marco Bertorello/POOL AFP
Tour de France

Thomas krönt sich zum Champion - Degenkolb verpasst Coup

Geraint Thomas hat es geschafft: Als erster Waliser gewinnt der langjährige Edelhelfer des bärenstarken Sky-Teams die Tour de France. Der Routinier zeigt in drei Wochen Rundfahrt keine Schwäche und darf in Paris jubeln. Ein Deutscher verpasste den letzten Tagessieg knapp.

Auf der letzten Etappe der Tour de France von Houilles nach Paris gönnen sich der Brite Geraint Thomas (l) vom Team Sky im Gelben Trikot des Gesamtführenden und sein Teamkollege Chris Froome ein Glas Champagner. Die letzte Tour-Etappe gleicht für die Klassement-Fahrer eher einem Sonntags-Ausflug als Leistungssport. Foto: Marco Bertorello/POOL AFP
Tour de France

Geraint Thomas gewinnt als erster Waliser die Tour de France

Geraint Thomas hat als erster Waliser die Tour de France gewonnen. Die letzte Etappe gewann der Norweger Alexander Kristoff vor John Degenkolb.

Sorgte für den bis dato einzigen deutschen Etappensieg der Tour 2018: John Degenkolb. Foto: Yorick Jansens/BELGA
105. Frankeich-Rundfahrt

Deutsche Bescheidenheit bei der Tour - "Rundherum gelungen"

Die deutschen Radprofis üben sich bei der Tour 2018 in Bescheidenheit. Nach der Erfolgsserie der Vorjahre konnte nur Etappensieger Degenkolb ein "rundherum" zufriedenes Fazit ziehen.

Primoz Roglic bejubelt den insgesamt zweiten Tour-Etappensieg seiner Karriere. Foto: Peter Dejong/AP
19. Tour-Etappe

Thomas verteidigt Gelbes Trikot - Roglic Etappensieger

Geraint Thomas bleibt souverän und unangefochten an der Tour-Spitze. Der ehemalige Skispringer Roglic holt den Etappensieg nach einer waghalsigen Abfahrt und verdrängt den viermaligen Toursieger Froome von Rang drei. Am Samstag kommt es zum finalen Zeitfahr-Showdown.

Verteidigte auf der letzten Bergetappe sein Gelbes Trikot: Geraint Thomas. Foto: Christophe Ena/AP
Tour de France 2018

Dem Tour-Triumph ganz nah: Thomas auf finaler Bergetappe souverän

Geraint Thomas hat auch den letzten Schlagabtausch der Favoriten unbeschadet überstanden und kann bei der Tour de France seinen Triumphzug nach Paris planen.

Der Franzose Arnaud Démare entschied den Sprint der 18. Etappe für sich. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Tour de France

Umstrittener Démare sprintet zu Tagessieg - Thomas souverän

Lange fährt er dem Sieg hinterher und kämpft in den Bergen gegen das Zeitlimit: Jetzt holt der Franzose Démare endlich seinen ersten Tour-Etappensieg. An ihm wird aber auch gezweifelt.

Tony Martin fährt bei der Tour de France 2018 im Team Katusha-Alpecin. Foto: David Stockman/BELGA
Elf Deutsche am Start

Die deutschen Teilnehmer bei der 105. Tour de France

Elf deutsche Radprofis gehen am 7.

Der Franzose Julian Alaphilippe fährt über die Ziellinie der 16. Etappe. Foto: David Stockman/BELGA
Polizei löst Bauern-Demo auf

16. Etappe: Gilbert-Sturz, keine Attacken, Alaphilippe-Sieg

Ein Reizgas-Zwischenfall samt Rennunterbrechung, ein spektakulärer Unfall von Ex-Weltmeister Gilbert und der zweite Tagessieg für den aktuellen Berg-König der Tour: An einem ereignisreichen Pyrenäen-Tag hoben sich Stars ihre Kräfte für den Showdown am Mittwoch auf.

Julian Alaphilippe kann auf dem Pic de Nore weitere Bergpunkte sammeln. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Von Millau nach Carcassone

Das bringt die 15. Etappe der Tour de France

Vor dem zweiten Ruhetag dieser Tour de France machen sich die Radprofis auf in Richtung Pyrenäen.