Personen /

Mario Adorf

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ursula Strauss als Burgherrin Brunhild mit roter Perücke in «Siegfrieds Erben». Foto: Andreas Arnold
Nibelungen-Festspiele

Ursula Strauss erhält Mario-Adorf-Preis

Die österreichische Schauspielerin ist die Erste: Die Nibelungen-Festspiele in Worms danken ihr mit dem erstmals vergebenen Preis für ihr Mitwirken in der Rolle der Brunhild.

Die Schauspielerin Karin Baal wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Foto: Jörg Carstensen
Lebenswerk

Karin Baal mit erstem Götz George Preis geehrt

Die Schauspielerin gilt als vielseitige Charakterdarstellerin. 1956 wurde sie über Nacht berühmt, als sie in der Rolle einer rebellischen Blonden in "Die Halbstarken" auftrat. Jetzt wurde sie die erste Preisträgerin der mit 10.000 Euro dotierten Auszeichnung.

Copy%20of%20schimmerlos.tif
Kir Royal

Luxus-Wohnung von "Baby Schimmerlos" wird verkauft

Die Wohnung des Klatschreporters aus der Kultserie „Kir Royal“ in München steht zum Verkauf. Sie bietet viel Luxus - der Preis ist dementsprechend hoch.

Am 5. Mai wird die Riesen-Marx-Statue in Trier vollkommen enthüllt werden. Foto: Harald Tittel
Jubiläum

Karl Marx wird 200: Trier feiert seinen Weltrevolutionär

Weltrevolutionäre werden in Deutschland selten gefeiert. Es gibt ja nur wenige. Deswegen ist der 200. Geburtstag von Karl Marx in seiner Heimatstadt Trier etwas ganz Besonderes. Viele prominente Gäste kommen - zur Marx-Party am 5. Mai.

Lars Eidinger als DJ. Foto:
MeToo-Debatte

Berlinale: Party-Marathon mit ernsten Untertönen

Auch 2018 steht das Feiern zum Auftakt der Berlinale im Mittelpunkt. Doch die MeToo-Debatte und die Aktion "Nobody's doll" sind neben Blitzlichtgewitter, Autogrammjägern und Starrummel allgegenwärtig.

Stars im Blitzlichgewitter: Tilda Swinton und Greta Gerwig (r), die mit ihrem Film «Lady Bird» für fünf Oscars nominiert ist. Foto: Ralf Hirschberger
Filmfestspiele

Berlinale mit Animationsfilm gestartet

Berlin verwandelt sich in ein großes Kino: Die Berlinale ist gestartet. Über allem schwebt eine Debatte, die seit Monaten die Filmwelt aufwühlt.

cranston.jpg
Berlinale 2018

Schaulaufen der Stars bei der 68. Berlinale

Die Berlinale wurde am Donnerstagabend eröffnet. Viele nationale wie internationale Stars kamen zur Weltpremiere von „Isle of Dogs“, dem neuen Film des Regisseurs Wes Anderson.

Das Team des Films «Landrauschen» freut sich über drei Auszeichnungen. Foto: Oliver Dietze
Auszeichnung

Max-Ophüls-Filmfestival: Drei Preise für "Landrauschen"

Mit der Preisverleihung in Saarbrücken feierte das einwöchige Max-Ophüls-Filmfestival am Samstagabend seinen Höhepunkt. Dabei räumte der satirische Heimatfilm "Landrauschen" gleich mehrfach ab.

Szene aus der Serie «Babylon Berlin» mit Volker Bruch und Liv Lisa Fries. Foto: Frederic Batier
Vorschau

2018 im TV: Shows, Filme, Serien

Erfindershow, viele neue Krimis, Mehrteiler und Serien - das Fernsehen lässt sich im Jahr 2018 nicht lumpen. Die Konkurrenz ist auch angesichts der Streaminganbieter größer denn je.

Philipp Lahm (M) soll zum Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ernannt werden. Foto: Marcus Brandt
2018 im TV

Fußball-WM, Filme, Serien - Was uns 2018 im TV erwartet

Fußball-WM, Olympische Winterspiele, Stefan Raab, neue Krimis, Mehrteiler und Serien - das Fernsehen fährt 2018 gegen die Streaming-Konkurrenz große TV-Geschütze auf.