Personen /

Mario Basler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_5F9D2200157F1C3C(1).tif
Fußball

Die Österreicher kommen

Die Alpenkicker stellen die größte Spielerfraktion in der Bundesliga. Nun rücken auch die Trainer von dort nach. Hüttner sorgt mit Frankfurt für Furore, Glasner soll das mit Wolfsburg gelingen. Es werden weitere kommen

Trainer Thomas Tuchel schied mit PSG in letzter Minute aus. Foto: Francois Mori/AP
Champions-League-Aus

Déjà-vu für PSG - Tuchel: "Mir fehlen die Worte"

Zum dritten Mal in Serie fliegt die Millionentruppe von Paris Saint-Germain im Achtelfinale der Champions League raus. PSG-Trainer Thomas Tuchel ist ratlos. Für United-Coach Ole Gunnar Solskjaer könnte der dramatische Sieg einen Karrieresprung bedeuten.

Copy%20of%20RFU_2922.tif
Handball

Blausteiner Handballer können gegen Söflingen die Relegation sichern

Der TSV Blaustein kann im Derby gegen die TSG Söflingen die Aufstiegsrelegation erreichen. Unter Umständen würde ein langer Weg folgen.

Copy%20of%20nee003.tif
Fußball

TSV-Trainer Ünal Demirkiran wechselt zu Türkspor Neu-Ulm

Der TSV Neu-Ulm steht vor einer Trainersuche, denn Ünal Demirkiran wird den aktuellen Landesligisten verlassen und zu Türkspor Neu-Ulm wechseln.

Copy%20of%20uma001.tif
Regionalliga Südwest

Der Abräumer Luigi Campagna hinterlässt eine Lücke

Durch den Weggang von Luigi Campagna im Sommer muss sich der SSV Ulm 1846 Fußball für die nächste Saison etwas einfallen lassen.

Copy%20of%20MarioBasler002(1).tif
Fußball

Einer geht noch

Mario Basler tritt neuerdings als Comedian auf und erzählt alkoholhaltige Geschichten aus seiner Profizeit. Zum Beispiel, was er vor dem Champions-League-Finale 1999 getrieben hat

Mario Basler
Fußball

Mario Basler im Ulmer Roxy: Einer geht noch

Mario Basler tritt in Ulm als Comedian auf und erzählt alkoholhaltige Geschichten. Zum Beispiel eine Anekdote zum Champions-League-Finale 1999.

Giovanni Trapattoni ist vor allem mit seiner Wutrede bei einer Pressekonferenz 1998 in München in Erinnerung geblieben. Foto: Peter Kneffel
Bildergalerie

Giovanni Trapattoni wird 80: Seine Karriere in Bildern

Was andere in ihrer ganzen Karriere nicht schaffen, erreichte Giovanni Trapattoni in knapp drei Minuten: Mit seiner Wutrede 1998 wurde er zum Fußball-Kult.

Giovanni Trapattoni ist vor allem mit seiner Wutrede bei einer Pressekonferenz 1998 in München in Erinnerung geblieben. Foto: Peter Kneffel
Ehemaliger Bayern-Trainer

Trapattoni: "Wie kann ich stolz auf einen Wutausbruch sein!"

Mit einem Gefühlsausbruch beim FC Bayern schimpfte sich Giovanni Trapattoni in die Herzen der Deutschen. Zu seinem 80. Geburtstag holt der Italiener verlorene Zeit auf. Und spricht über seinen härtesten Gegner in Deutschland: Der stand nicht auf dem Spielfeld.

Giovanni Trapattoni ist vor allem mit seiner Wutrede bei einer Pressekonferenz 1998 in München in Erinnerung geblieben. Foto: Peter Kneffel
Interview

Trapattoni über Löw: "Ich bewundere Joachim sehr"

Im Interview spricht Kult-Trainer Giovanni Trapattoni über die Misere der deutschen Nationalmannschaft nach der WM-Pleite und seinen härtesten Gegner in Deutschland.