Personen /

Marion Koppe

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

leit237623(1).JPG
Region Augsburg

Für Asylhilfe fehlen inzwischen die Helfer

Mit einem Heer an Ehrenamtlichen hat die Region den großen Ansturm der Flüchtlinge bewältigt. Doch dem System der Freiwilligen droht der Zusammenbruch.

Copy%20of%20IMG_4334.tif
Lechfeld

Unmut über die Entscheidung beim Lärmschutz

Die Neuregelung der Schutz-Zonen lässt auf sich warten – zum Leidwesen der Lechfeldgemeinden. Nun kommt etwas Bewegung in die Angelegenheit.

Windrad_Wittesheim(1).jpg
Energie

Keine Windkraft im Brand

Bei Fortschreibung des Regionalplans fallen acht von 14 möglichen Standorten raus. Dagegen sollen drei Flächen für Windkraftnutzung bleiben. Welche Gründe es gibt. 

Copy%20of%20MMA_0668.tif
Landkreis Augsburg

Feuerwehren: Revolte gegen den Kreisbrandrat

Mehr als die Hälfte der Kommandanten des Landkreises spricht sich in einer Befragung gegen Alfred Zinsmeister aus. Doch der hat einen mächtigen Verbündeten

Copy%20of%20MMA_0668.tif
Landkreis Augsburg

Revolte gegen den Kreisbrandrat

Mehr als die Hälfte der Kommandanten des Landkreises spricht sich in einer Befragung gegen Alfred Zinsmeister aus. Doch der hat einen mächtigen Verbündeten.

Copy%20of%20MMA_067334(1).tif
Region Wertingen

Das WER hat’s richtig schwer

Während das neue SMÜ schon heiß begehrt ist, ist das Kürzel aus dem Altlandkreis Wertingen im Kreis Augsburg bislang ein Ladenhüter.

Copy%20of%20MMA_067334.tif
Landkreis Augsburg

Das WER hat es richtig schwer

Während das neue Autokennzeichen SMÜ schon heiß begehrt ist, ist das Kürzel aus dem Altlandkreis Wertingen bislang ein Ladenhüter. Dennoch könnte es in der Zulassungsstelle eng werden

MMA_0055.jpg
Landkreis Augsburg

Flüchtlinge ziehen von der Halle in Häuser

Zurzeit kommen weniger Asylbewerber in Deutschland an. Das hat Folgen für die Unterkünfte im Landkreis.

Copy%20of%20MMA_0055.tif
Unterkünfte

Flüchtlinge ziehen von der Halle in Häuser

Zurzeit kommen weniger Asylbewerber an. Das hat Folgen

MMA_0141.jpg
Welden

Die Asylunterkunft ist bereit

Wann die ersten Flüchtlinge nach Welden kommen, steht noch nicht fest. Zurzeit kommen weniger im Landkreis an – wie sich die Situation weiterentwickelt, ist aber völlig unklar.