Personen /

Mark Cuban

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dirk Nowitzki hat seinen Vertrag bei den Dallas Mavericks um ein weiteres Jahr verlängert. Foto: Tony Gutierrez/AP
Basketball-Star

Neuer Dallas-Vertrag macht Nowitzki zum NBA-Rekordspieler

Dirk Nowitzki hängt noch eine weitere Saison dran. Dadurch wird der Basketball-Superstar zum Rekordhalter in der NBA. Der Würzburger zieht an Kobe Bryant vorbei.

Mark Cuban ist der Besitzer der Dallas Mavericks. Foto: Morry Gash/AP
Saison-Schlussspurt

Die Sorge der NBA vor absichtlichen Niederlagen

In der NBA herrscht ein groteskes Schneckenrennen um die letzten Plätze. So viele schlechte Teams gab es noch nie. Aufgrund des Verdachts, Clubs könnten nicht alles für den Sieg geben, ist die Liga alarmiert. Dirk Nowitzki findet vor seinem Saisonaus deutliche Worte.

Dirk Nowitzki reagierte angewidert auf den Sexismus-Skandal in seinem Club. Foto: Tony Gutierrez/AP
Nowitzki-Club

Geldstrafe und Sexismus-Vorwurf: Unruhige Zeiten für Dallas

Die Playoffs sind in weiter Ferne - und jetzt sorgen Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks auch abseits des NBA-Parketts für negative Schlagzeilen. Besitzer Mark Cuban muss 600 000 Euro zahlen, zudem gibt es Anschuldigungen gegen einen ehemaligen Club-Chef.

Mark Cuban hat von der NBA eine Strafe von 600.000 Dollar auferlegt bekommen. Foto: CJ Gunther
Dallas Mavericks

NBA-Teambesitzer Cuban muss 600 000 Dollar Strafe zahlen

Der Boss von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat von der NBA nach seinen Aussagen zum absichtlichen Verlieren eine Geldstrafe von 600.

Copy%20of%20dpa_1496BE00487438E4.tif
Basketball

Dallas Mavericks befinden sich weiterhin im Sinkflug

Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks kassieren gegen Utah die siebte Niederlage im achten Spiel. Woran sich der Superstar aus Würzburg nach wie vor nicht gewöhnen kann.

Dirk Nowitzki hat mit seiner Verbundenheit zu den Dallas Mavericks seinen Gehaltsverzicht erklärt. Foto: Themba Hadebe
Marktwert nicht ausgereizt

Nowitzki: Gehaltsverzicht aus Liebe zu Dallas Mavericks

Dirk Nowitzki hat den deutlichen Gehaltsverzicht im neuen Vertrag bei den Dallas Mavericks mit der "engen Beziehung" zu Club-Besitzer Mark Cuban und dem einzigen NBA-Verein seiner Karriere erklärt.

Dirk Nowitzki hat mit seiner Verbundenheit zu den Dallas Mavericks seinen Gehaltsverzicht erklärt. Foto: Themba Hadebe
Sportler-Gehälter

Was Nowitzki von Neymar unterscheidet

Neymar wird mit seinem Wechsel nach Paris neuer Topverdiener im Fußball. Dass es auch anders geht, zeigt Dirk Nowitzki: Er verzichtet freiwillig auf einige Millionen.

Dirk Nowitzki
Basketball

Dirk Nowitzki: Gehaltsverzicht aus Liebe zu Dallas Mavericks

In der NBA spielte Dirk Nowitzki nur für einen Verein: die Dallas Mavericks. In Zukunft wird der Basketballer dort weniger Geld verdienen - womit er einverstanden ist.

Copy%20of%20USATSI_9925112(2).tif
Basketball

Neu im Klub der Legenden

Dirk Nowitzki hat als sechster Spieler in der NBA-Geschichte mehr als 30000 Punkte gesammelt

Dirk Nowitzki (r) bei seiner Spezialität: Dem Sprungwurf im Rückwärtsfallen. Foto: Tony Gutierrez
Als sechster NBA-Profi

30 000 Punkte: Nowitzki erreicht nächste Legenden-Stufe

So langsam gehen die Superlative für Dirk Nowitzki aus. Der Würzburger hat nach dem 122:111 der Mavericks gegen die LA Lakers als sechster Profi in der NBA-Geschichte mehr als 30 000 Punkte erzielt. Deutsche und internationale Stars gratulieren.