Personen /

Markus Gisdol

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Spieler von 1899 Hoffenheim ließen gegen Fortuna Düsseldorf zu viele Chancen liegen. Foto: Marius Becker
1899 Hoffenheim

Nagelsmann nach 1:2 bei Aufsteiger Düsseldorf bedient

Aus den Spielen gegen die Europacup-Teilnehmer Leipzig und Hoffenheim holt Aufsteiger Düsseldorf vier Punkte - dank Trainer-Fuchs Friedhelm Funkel. Die Hoffenheimer lassen viel zu viele Chancen liegen.

Wurde von Mergim Mavraj scharf angegangen: HSV-Trainer Christian Titz. Foto: Christian Charisius
2. Liga

Mavraj über HSV-Coach Titz: "Menschlich ist er ein Desaster"

In unüblicher Schärfe hat der ehemalige HSV-Spieler Mergim Mavraj mit seinem letzten Hamburger Trainer Christian Titz abgerechnet.

Hat sich in der Trainer-Branche Respekt erarbeitet: Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann. Foto: Uwe Anspach
Bundesliga

Trainer-Routinier Funkel fordert Jungspund Nagelsmann

Nicht einmal halb so viele Lebensjahre wie Friedhelm Funkel kann Julian Nagelsmann vor dem Duell zwischen dem jüngsten und dem ältesten Bundesliga-Trainer aufweisen.

Copy%20of%2035280430.tif
FC Augsburg

André Hahn: "Wie wenn ich nach Hause kommen würde"

André Hahn, der in der Nähe von Hamburg aufgewachsen ist, erklärt, warum er beim HSV gescheitert ist und was Augsburg für ihn zur zweiten Heimat macht.

Copy%20of%20dpa_5F99580061BAF004.tif
Hamburger SV

Die Raute für immer im Herzen

Michael Huber und seine Freunde vom Ulmer Fanclub haben den Abstieg des Bundesliga-Dinos miterlebt. Warum sie ihrem Verein trotzdem weiter die Treue halten

Copy%20of%20NOR_20180513_nph221.tif
Fußball

„Diese Bilder werden bleiben“

Was Jürgen Walter, der sich als Fan des Hamburger SV als Exot betrachtet, noch mehr ärgert, als der Abstieg des Gründungsmitgliedes aus der 1. Bundesliga

Copy%20of%20dpa_5F99580061BAF004.tif
Hamburger SV

Die Raute für immer im Herzen

Michael Huber und seine Freunde vom Ulmer Fanclub haben den Abstieg des Bundesliga-Dinos miterlebt. Warum sie ihrem Verein trotzdem weiter die Treue halten

Peters bringt sich für die vakante Rolle des Sportvorstands beim HSV ins Gespräch. Foto: Christian Charisius
Manager soll geholt werden

Peters will Sportvorstand beim HSV

Bernhard Peters ist beim HSV als Direktor Sport hauptsächlich für den Nachwuchs zuständig. Seit der Trennung von Jens Todt Anfang März nimmt er auch die Aufgabe des Sportchefs wahr. Nun kann Peters sich auch vorstellen, den vakanten Posten des Sportvorstands auszufüllen.

Peters bringt sich für die vakante Rolle des Sportvorstands beim HSV ins Gespräch. Foto: Christian Charisius
Personalwechsel in Hamburg

Peters will Sportvorstand beim HSV werden und Manager holen

Bernhard Peters hat sich für den vakanten Posten des Sportvorstandes beim Hamburger SV ins Gespräch gebracht.

Der HSV selbst hat das Wunder im Abstiegskampf bereits 2017 schon einmal vollbracht. Foto: Christian Charisius
Wunder vom Klassenerhalt

Spektakuläre Aufholjagden im Abstiegskampf

Gibt es für den 1. FC Köln und den HSV noch Hoffnung? Ein Blick ins Bundesliga-Geschichtsbuch zeigt: Wunder gab es immer wieder. Unvergessen bleibt vor allem Frankfurts rasanter Endspurt.