Personen /

Martin Kind

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Nimmt kein Blatt vor den Mund: Der ehemalige Bundesliga-Trainer Peter Neururer. Foto (Archiv): Andreas Gebert Foto: Andreas Gebert
Ehemaliger Bundesliga-Trainer

Neururer kritisiert 96-Manager: "Wäre bei mir untragbar"

Der frühere Bundesliga-Trainer Peter Neururer hat deutliche Kritik an Manager Horst Heldt von Hannover 96 geübt.

Trainer Thomas Doll möchte mit Hannover 96 gegen den 1. FC Nürnberg unbedingt gewinnen. Foto: Swen Pförtner
Hannover empfängt Nürnberg

Abstiegs-Endspiel "El Kackico" - Letzter gegen Vorletzter

Hannover 96 hat in der Bundesliga seit neun Spielen nicht mehr gewonnen. Der 1. FC Nürnberg sogar schon seit 14 Partien. An diesem Samstag spielen die beiden Abstiegskandidaten gegeneinander. Vor allem ihre Trainer könnten dabei unterschiedlicher kaum sein.

Mächtiger Mann bei Hannover 96: Vereinsboss Martin Kind. Foto: Peter Steffen
Neuformulierung

DFL: Hannover 96 nimmt umstrittene Satzungsänderung zurück

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat seine umstrittene Satzungsänderung aus dem Jahr 2018 wieder zurückgenommen und mit den Vorgaben der Deutschen Fußball Liga in Einklang gebracht.

Hannovers Trainer Thomas Doll gestikuliert verzweifelt an der Seitenlinie. Foto: Swen Pförtner
Verhageltes Comeback

Doll fassungslos: 96-Coach fordert mehr Power und Alarm

So hatte sich Thomas Doll seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga nicht vorgestellt. Mit seinem neuem Team Hannover 96 war er gegen RB Leipzig chancenlos. Mit einem solchen Auftritt hatte selbst der Dauer-Optimist unter den Trainern nicht gerechnet.

nach der Absage für Hannover 96 geht Shinji Kagawa nach Istanbul gehen. Foto: David Inderlied
Bestätigung BVB

Kagawa wird an Besiktas Istanbul ausgeliehen

Im Werben um den japanischen Fußball-Profi Shinji Kagawa von Borussia Dortmund hat sich der türkische Spitzenclub Besiktas Istanbul gegen den Fußball-Bundesligisten Hannover 96 durchgesetzt.

Steht mit dem VfB Stuttgart mächtig unter Druck: Trainer Markus Weinzierl. Foto: Sebastian Gollnow
Unruhe wird größer

Bundesliga-Abstiegskampf im Schneckentempo

Augsburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg - anscheinend nur noch vier Teams kämpfen in der Fußball-Bundesliga gegen den Abstieg. Teilweise geben sie dabei ein erschreckendes Bild ab. Die eigene Vergangenheit sollte aber auch Fortuna Düsseldorf noch Anlass zur Sorge geben.

Hannovers Trainer André Breitenreiter (2.v.r) tröstet nach der Niederlage einen Spieler. Foto: Guido Kirchner
Gespräche über Breitenreiter

96 verzichtet auf Auslaufen

Hannover 96 hat am Sonntagmorgen auf das obligatorische Regenerationstraining der Profis nach der 1:5-Pleite bei Borussia Dortmund verzichtet.

Borussia Dortmund untermauerte seine Stellung als Tabellenführer. Foto: Guido Kirchner
Fußball-Bundesliga

Dortmund setzt Bayern unter Druck - Entscheidung in Hannover

Dortmund steht so gut da wie noch nie nach 19 Bundesliga-Spielen. Die Bayern können sich deshalb gegen Stuttgart keine Schwäche erlauben. In Hannover wird - wohl definitiv - über die Zukunft von Trainer Andre Breitenreiter entschieden.

Trainer André Breitenreiter steht mit Hannover 96 unter Druck. Foto: Guido Kirchner
Hannover 96

Breitenreiter nach Kritik wieder moderat

Hannovers Trainer André Breitenreiter hat nach seiner Kritik an Clubchef Martin Kind und Manager Horst Heldt auf weitere verbale Äußerungen gegen die Vereinsbosse verzichtet.

Marco Reus soll bei Borussia Dortmund wieder einsatzbereit sein. Foto: Bernd Thissen
Bundesliga 19. Spieltag

Spitzenteams gegen Abstiegskandidaten & Hoffnung auf Europa

Die beiden Spitzenteams aus Nordrhein-Westfalen, Dortmund und Mönchengladbach, treffen in Heimspielen auf Abstiegskandidaten. Bei mehreren Partien ist der Fokus auf die internationalen Plätze gerichtet.