Personen /

Martin Kind

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Jannes Horn kommt aus Köln nach Hannover. Foto: Foto Unger
2. Liga

Nach Fehlstart: Hannover leiht Linksverteidiger Horn aus

Nach dem Fehlstart in die neue Saison verstärkt Erstliga-Absteiger Hannover 96 noch einmal seinen Kader.

Fällt vorerst aus: 96-Neuzugang Sebastian Jung. Foto: Peter Steffen
Pokal-Verletzung

Hannover 96 vorerst ohne Neuzugang Jung

Hannover 96 muss vorerst auf Sebastian Jung verzichten.

Hannover 96 und Martin Kind haben den Antrag auf eine 50+1-Ausnahmegenehmigung zurückgezogen. Foto: Peter Steffen
Nach Rückzug der 96-Klage

Wie geht es mit 50+1 weiter?

Martin Kind macht einen Rückzieher beim Kampf gegen die 50+1-Regel. Aber ist das Tauziehen damit auch beendet?

Sucht einen neuen Club: Hannovers Walace. Foto: Swen Pförtner
2. Liga

Walace darf Hannover 96 verlassen

Der Brasilianer Walace kann den Zweitligisten Hannover 96 verlassen.

Mehrheitsgesellschafter von Hannover 96: Martin Kind wird selbst viel kritisiert. Foto: Julian Stratenschulte
Ex-Präsident von Hannover 96

Kind über VfB-Präsident Dietrich: "Er hat eine Strategie"

Martin Kind ist von der Kritik an Präsident Wolfgang Dietrich vom VfB Stuttgart nicht überrascht.

Sebastian Kramer, der Vorstandsvorsitzender von Hannover 96, kommt aus der aktiven Fanszene. Foto: Christophe Gateau
Bundesliga-Absteiger

96-Boss Kramer: Der Vereinschef, der aus der Kurve kommt

Seit April heißt der neue Vorstandschef von Hannover 96 Sebastian Kramer. Er war vorher aktiver Fan und sieht den modernen Fußball sehr kritisch. Kann jemand wie er den Kulturkampf, der dort tobt, weiter verschärfen - oder vielleicht sogar schlichten?

Martin Kind wehrt sich gegen die Aussagen von DFL-Präsident Reinhard Rauball. Foto: Peter Steffen
Hannover 96

Kind kritisiert DFL-Präsident Rauball wegen 50+1-Aussage

Hauptgesellschafter Martin Kind von Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat in einem Interview auf der Clubhomepage den scheidenden DFL-Präsidenten Reinhard Rauball kritisiert.

Düsseldorfs Benito Raman (M) wird von zwei Hannoveranern angegriffen Foto: Bernd Thissen
34. Spieltag

Hannover 96 verabschiedet mit Niederlage aus der Liga

Die Bundesliga nimmt nach dem 1:2 in Düsseldorf Abschied von Hannover 96. In der Zweitklassigkeit planen die Niedersachsen einen Neuanfang mit einem neuen Kader - aber auch mit einem neuen Trainer? Das ist noch offen.

Gerhard Schröder hört als Aufsichtsratsvorsitzender von Hannover 96 auf. Foto: Swen Pförtner
Altkanzler

Schröder hört als Aufsichtsrats-Chef bei Hannover 96 auf

Altbundeskanzler Gerhard Schröder ist nicht mehr Aufsichtsrats-Chef der Profifußball-Gesellschaft von Hannover 96.

96-Boss Martin Kind (M) und der neue Sportdirektor Jan Schlaudraff (l) und der neue Coach Mirko Slomka. Foto: Peter Steffen
2. Liga

Wiederaufstieg: Klarer Auftrag für Slomka und Schlaudraff

Hannover 96 betreibt einen radikalen Neuanfang mit bekannten Gesichtern. Der frühere Trainer Mirko Slomka und der frühere Spieler Jan Schlaudraff sollen den Absteiger zurück in die Bundesliga führen. Doch ihr komplett neues Team müssen sie erst aufbauen.