Personen /

Martin Luther King

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat den Karibik-Funktionär Guzman für zehn Jahre gesperrt. Foto: Li Ga/xinhua
Weltverband

FIFA sperrt Karibik-Funktionär Guzmán für 10 Jahre

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat Verbandspräsident Osiris Guzmán aus der Dominikanischen Republik für zehn Jahre für alle Fußballaktivitäten gesperrt.

Copy%20of%20DSC_0049.tif
Konzert

Eindrucksvolles A-Capella-Erlebnis

Plus Der Chor „Greg is back“ begeistert in Nördlingen. Wer die Augen schließt, meint ein ganzes Orchester auf der Bühne zu hören.

Arthur Mitchell mit der Schauspielerin Cicely Tyson während der Verleihung der Kennedy-Preise 2015. Foto: Kevin Wolf/AP
Dance Theater of Harlem

Pionier des Balletts Arthur Mitchell gestorben

Er war der erste dunkelhäutige Balletttänzer, der internationalen Ruhm erlangte: Arthur Mitchell hat den Weg für schwarze Balletttänzer geebnet. Jetzt ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.

Soulsängerin Aretha Franklin ist tot. Foto: Paul Sancya/AP
Tod mit 76 Jahren

"Queen of Soul" Aretha Franklin gestorben

Schon in den vergangenen Tagen hatten Berichte, dass die Sängerin Aretha Franklin schwer erkrankt sei, Fans und Wegbegleiter erschüttert. Jetzt ist die "Queen of Soul" gestorben - und nicht nur die Musikwelt trauert.

Bischof Michael Bruce Curry hält eine mitreißende Predegt. Foto: Owen Humphreys/PA Wire
Unerwartete Predigt

Bischof Curry: "Liebe ist der einzige Weg"

Mit einer lebhaften und auch politischen Predigt hat US-Bischof Michael Bruce Curry bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle einen unerwarteten Akzent gesetzt.

Die Idole der 68er: Ho Tschi-Minh, Karl Marx, Che Guevara
Betrachtung

Helden? Wahrheit und Mythos von 1968

Deutschland erlebte vor 50 Jahren eine Kulturrevolution. Warum sie notwendig war, was sie wirklich gebracht hat - und wie sie bis heute fortwirkt.

Copy%20of%201968_c_jan-pieter_fuhr_0123.tif
Theater-Premiere

Aus dem Qualm schält sich die Utopie heraus

Am Theater Augsburg geht es um 1968, um Theorie und Revolte – und um unsere Zukunft, wenn Mensch und Maschine eins geworden sind.

Eine Ausstellung zur Erinnerung an die 1950er und 1960er Jahre: Das Birmingham Civil Rights Institute in der größten Stadt Alabamas gehört zu den 130 Orten, die im US Civil Rights Trail zusammengefasst sind. Foto: Alabama Tourism/dpa-tmn
Rund 130 Schauplätze

Civil Rights Trail zeigt Stätten der US-Bürgerrechtsbewegung

Dunkelhäutige Schüler kommen nur unter Schutz des Militärs in ihre Klassenräume, Frauen und Männer demonstrieren für ihr Wahlrecht: Die 1950er und 1960er Jahre waren in den USA geprägt vom Kampf um die Bürgerrechte. Ein neues Angebot für Touristen erinnert daran.

Amtseinführung Donald Trump
USA

Ein Jahr Trump: Warum sich Amerika in einem kalten Bürgerkrieg befindet

Die USA sind so zerrissen wie seit Ende der 60er Jahre nicht mehr. In Alabama etwa liegen nur ein paar Meilen zwischen den Büros zweier Bürgermeister. Kulturell sind es Welten.

Copy%20of%20jor005.tif
Weihnachtskonzert

Die Rose der Hoffnung

Der Gospelchor „the sweet 60’s“ in St. Michael in Erpfting