Personen /

Martin Schmitt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Hört als Bundestrainer der DSV-Adler auf: Werner Schuster. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Scheidender Bundestrainer

Störpotenzial vor Skisprung-WM: Schuster-Nachfolger gesucht

Der alte Trainer geht, und der neue steht noch nicht fest: In den WM-Wochen der Skispringer wird es auch viel um die Zukunft gehen. Polens Trainer Horngacher könnte dabei zur Reizfigur werden.

Der Experten-Job bei Eurosport macht Martin Schmitt «großen Spaß». Foto: Patrick Seeger
Ehemaliger Skispringer

Martin Schmitt bleibt bis 2022 Experte bei Eurosport

Der zuletzt auch schon als Skisprung-Bundestrainer gehandelte Martin Schmitt hat seinen Vertrag bei Eurosport langfristig verlängert.

Martin Schmitt wird nicht Skisprung-Bundestrainer. Foto: Patrick Seeger
Schuster-Nachfolger gesucht

Schmitt schließt Job als Skisprung-Bundestrainer vorerst aus

Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt will nicht Nachfolger von Bundestrainer Werner Schuster werden.

Markus Eisenbichler sprang in Oberstdorf auf Rang drei. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Weltcup Skispringen

Eisenbichler fliegt in Oberstdorf auf Rang drei

Erstmals seit dem Neujahrsspringen dürfen sich die DSV-Adler wieder über einen Podiumsplatz freuen. Markus Eisenbichler fliegt in Oberstdorf zweimal über 220 Meter weit. Am Ende entscheidet auch der Wind.

Der zweite Platz in Oberstdorf gibt Eisenbichler Kraft für das Springen in Garmisch. Foto: Daniel Karmann
Vierschanzentournee

Eisenbichlers starker Auftakt: Schuster hofft auf "Flow"

Nach seinem zweiten Platz in Oberstdorf ist Markus Eisenbichler der neue deutsche Hoffnungsträger in der Tournee-Gesamtwertung. Schon Neujahr geht es weiter. Die Schanze in Garmisch dürfte dem 27-Jährigen liegen.

Kann sich eine Zukunft als Trainer vorstellen: Der ehemalige Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt. Foto: Patrick Seeger
Ehemaliger Skispringer

Martin Schmitt über Trainerjob: "Etwas, was mich reizt"

Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt kann sich eine Zukunft als Trainer vorstellen.

Die Zukunft als Skisprung-Bundestrainer ist noch ungeklärt: Werner Schuster bei der Vierschanzentournee. Foto: Expa/Jfk/APA
Skisprung-Bundestrainer

Werner Schusters Spagat zwischen Familie und Adlern

Macht er weiter? Oder hört er auf? Bundestrainer Schuster macht um seine Zukunft bei den deutschen Skispringern ein Geheimnis. Über seine Nachfolge wird schon munter spekuliert.

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster zählt aktuell Japaner und Polen zu den Favoriten der Tournee. Foto: Daniel Karmann
Skispringen

Bundestrainer Werner Schuster soll den deutschen Sieger liefern

Seit zehn Jahren ist Werner Schuster für die Skispringer verantwortlich. Ob er seinen Vertrag verlängert, hängt davon ab, ob bei der Tournee der Knoten platzt.

Copy%20of%20Martin%20Schmitt-5404.tif
Konzert

Den Blues im Blut

Gute Laune mit Pianist, Kabarettist und Wortakrobat Martin Schmitt

Copy%20of%20Fonzies_1.tif
Wirtschaft

Ein Kult-Produkt für die Italiener

Seit 40 Jahren werden „Fonzies“ im Donauwörther Stadtgebiet gefertigt. Die Knabberware ist nur noch in einem weiteren Land im Handel. Feier am Standort