Personen /

Martin Strobel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2020180912_124947.tif
Hauptausschuss

Entspannte Lage bei den Stadtwerken

Die Badeordnung aus dem Jahr 1980 wird neu gestaltet. Was sich im Freibad alles ändert

Fällt für die Handball-Heim-WM aus: Julius Kühn. Foto: Monika Skolimowska
Kreuzbandriss

WM-Ausfall von Kühn schockt deutsche Handballer

In etwas mehr als zwei Monaten starten die deutschen Handballer in die Heim-WM. Die letzten Pflichtspiele im Kosovo und gegen Israel wurden zwar locker gewonnen. Doch die schwere Verletzung von Rückraumschütze Julius Kühn trübt die Stimmung gewaltig.

Nach dem letzten Spiel in der WM-Qualifikation beginnt für Bundestrainer Christian Prokop die Planung für das Heim-Turnier 2019. Foto: Rolf Vennenbernd
WM-Qualifikation

Pflicht erledigt, Heim-WM im Blick: DHB-Team auf Zielgerader

In etwas mehr als zwei Monaten starten die deutschen Handballer in die Heim-WM. Die letzten Pflichtspiele gegen Kosovo und Israel wurden zwar locker gewonnen. Dennoch dürfte Bundestrainer Prokop vor allem über eine Position noch ins Grübeln geraten.

Die DHB-Spieler feiern den Kantersieg gegen Israel. Foto: Silas Stein
Nach Gute-Laune-Auftritt

DHB-Auswahl freut sich auf Kosovo-Premiere

Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel sollen die Abläufe am Sonntag im Kosovo weiter verfeinert werden.

Obenauf: DHB-Akteur Julius Kühn setzt zum Wurf an. Foto: Silas Stein
Schützenfest gegen Israel

Deutsche Handballer starten mit Kantersieg in EM-Quali

Zum Start in die EM-Ausscheidung haben die deutschen Handballer beim Pflichtsieg gegen Israel keine Mühe. Bundestrainer Prokop nutzt die einseitige Partie zum Testen im Hinblick auf die anstehende Heim-WM.

Bundestrainer Christian Prokop muss gegen Israel auf einige Leistungsträger verzichten. Foto: Rolf Vennenbernd
EM-Qualifikation

Deutsche Handballer peilen Pflichtsieg gegen Israel an

Die Heim-WM 2019 vor Augen, die EURO 2020 im Hinterkopf: Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft beginnt mit dem EM-Qualifikationsspiel gegen Israel die heiße Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Januar kommenden Jahres.

Copy%20of%20IMG_8856.tif
Krumbach

Dicke Brocken lassen den Schuldenberg wachsen

Zahlreiche Großprojekte könnten die Verschuldung Krumbachs fast verdreifachen. Im Stadtrat gab es für den geplanten Haushalt und Finanzplan auch warnende Worte.

Holger Glandorf (l) könnte nachnominiert werden. Foto: Marijan Murat
Glandorf als Joker?

Handballer starten ambitionierte WM-Mission

Die DHB-Auswahl reist mit großen Ambitionen zur WM. Trotz erneuter Personalprobleme präsentiert sich das Team in der Vorbereitung stark - und hat für das Turnier in Frankreich noch einen Altstar in der Hinterhand. Ganz sorgenfrei ist die Stimmung aber nicht.

Das Team von Dagur Sigurdsson startet die WM-Mission. Guido Kirchner Foto: Guido Kirchner
Bad Boys vor WM-Mission

Ausfälle, Absagen - Titel? DHB-Team startet WM-Vorbereitung

Trotz des Terminstresses seiner Spieler will Handball-Bundestrainer Sigurdsson in der WM-Vorbereitung die Zeit intensiv nutzen. Der Isländer wird bei seinem Abschiedsturnier als DHB-Coach mehr denn je gefordert sein. Über Zeitmangel oder Ausfälle jammert er nicht.

Dagur Sigurdsson verlässt 2017 den DHB. Foto: Jörg Carstensen
"Der Abschied wird schwer"

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Die WM im Januar wird sein letztes Turnier als Handball- Bundestrainer. Dagur Sigurdsson hat die "Bad Boys" zurück in die Weltspitze geführt, er rechnet mit einem emotionalen Abschied vom Team. Deutschland zählt er zum Kreis der Favoriten auf dem WM-Titel.