Personen /

Matthias Rath

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Hengst Totilas wird aus dem aktiven Dressursport verabschiedet. Foto: Uwe Anspach
Reitsport

Karriereende von Totilas: Endlich haben die Menschen verstanden

Totilas darf in Rente - endlich. Der Hengst ist das prominenteste Opfer einer fehlgeschlagenen Kommunikation zwischen Mensch und Tier, sein Karriereende eine Erlösung.

Totilas leidet an einem Knochenödem am hinteren linken Bein. Foto: Friso Gentsch
Reitsport

Farce um Totilas: Ein katastrophales Bild

Totilas ist das bekannteste Pferd des Reitsports. Dem Rappen wurde bei der EM übel mitgespielt - auch von seinen Eigentümern und Reiter Matthias Rath.

Totilas leidet an einem Knochenödem am hinteren linken Bein. Foto: Friso Gentsch
Dressur

Totilas-Mitbesitzer: "Es wäre nicht gut, wenn er zurückkehrt"

Paul Schockemöhle will den Dressur-Hengst Totilas in den Ruhestand schicken. Der sportliche Erfolg mit dem "Wunderpferd" war geringer als erwartet.

Kristina Bröring-Sprehe hat bei der EM eine zweite Einzelmedaille gewonnen. Foto: Friso Gentsch
Pferdesport

Knapp vorbei: Bröring-Sprehe in der Kür erneut EM-Zweite

Kristina Bröring-Sprehe hat nur knapp ihren ersten internationalen Einzel-Titel verpasst. Dennoch verschaffte sie am Wochenende mit ihrem Doppel-Silber bei der Heim-EM in Aachen den deutschen Dressurreitern einen versöhnlichen Abschluss nach schwierigen Titelkämpfen.

Totilas leidet an einem Knochenödem am hinteren linken Bein. Foto: Friso Gentsch
Pferdesport

Nach der Totilas-Diagnose: Warten auf das Karriereende

Noch will niemand das Karriereende von Totilas verkünden. Doch nach der Diagnose Knochenödem ist die Zukunft des wieder einmal verletzten Millionen-Pferdes im Dressursport ungewisser denn je.

Kristina Bröring-Sprehe wurde auf Desperados im Grand Prix Special. Foto: Friso Gentsch
Pferdesport

Deutscher Dressur-Jubel: Bröring-Sprehe holt EM-Silber

Kristina Bröring-Sprehe hat den deutschen Dressurreitern bei der EM in Aachen nach der Pleite im Team-Wettbewerb und dem Totilas-Aus endlich ein Erfolgserlebnis beschert. Die 28-Jährige aus Dinklage holte sich im Grand Prix Special die Silbermedaille.

Für Matthias Rath und Totilas ist die EM vorbei. Foto: Friso Gentsch
Pferdesport

EM-Aus für Totilas nach Heim-Schlappe: War es das ?

Ist Wunderpferd Totilas am Ende der Karriere? Am Tag nach der Heim-Schlappe der deutschen Dressurreiter bei der EM in Aachen verkündete Equipechef Klaus Roeser das schon nicht mehr überraschende Aus des Millionen-Hengstes und seines Reiters Matthias Rath aus gesundheitlichen Gründen.

Matthias Rath reitet auf Totilas. Foto: Uwe Anspach
Pferdesport

Ersehntes Totilas-Comeback wird zur Zitterpartie

Bald soll die Leidenszeit beendet sein. Wenn nicht wieder ein Missgeschick passiert, wird Totilas bei den deutschen Meisterschaften in der kommenden Woche in Balve sein ersehntes Comeback geben.

Das so erfolgreiche Duo Helen Langehanenberg und Damon Hill soll nicht mehr zusammenarbeiten. Foto: Guillaume Horcajuelo
Pferdesport

Rio-Traum geplatzt: Langehanenberg/Damon Hill getrennt

Der Traum vom Olympia-Gold ist für Deutschlands zuletzt erfolgreichste Dressurreiterin schon zwei Jahre vor den Spielen in Rio geplatzt. Team-Weltmeisterin Helen Langehanenberg darf zukünftig nicht mehr mit dem Weltklasse-Pferd Damon Hill reiten.

Helen Langehanenberg ist in der Kür mit Damon Hill zu Silber geritten. Foto: Rolf Vennenbernd
Pferdesport

Feier in Caen: Noch eine WM-Medaille in der Dressur

Nach dem erneuten Silberritt riss Helen Langehanenberg bei den Arme in den Himmel. Mit einem strahlenden Lächeln ritt die 32 Jahre alte Dressureiterin aus dem Fußball-Stadion von SM Caen und winkte den 21 000 jubelnden Zuschauern zu.