Personen /

Maybrit Illner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Fast 200 Staaten beraten derzeit bei der UN-Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz. Foto: Monika Skolimowska
Umsetzung von Pariser Abkommen

UN-Klimakonferenz billigt Regelwerk zum Klimaschutz

Das gefeierte Pariser Klimaabkommen war nur der Anfang. Die zähen Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz zeigen, wie mühsam der Kampf gegen die Erderwärmung bleibt. Doch schließlich fällt der Hammer: Jetzt gibt es eine Gebrauchsanweisung für den Klimaschutz.

Bislang genießt sie Rückendeckung: Jörg Meuthen, Co-Bundessprecher der AfD, spricht mit Fraktionschefin Alice Weidel. Foto: Michael Kappeler
Parteispitze hält zu Weidel

Meuthen führt AfD in die Europawahl

Eigentlich geht es beim AfD-Treffen in Magdeburg um die Europawahl. Aber eine Spendenaffäre erschüttert die Partei. Und jetzt gibt es auch schon wieder Probleme mit dem Verfassungsschutz.

Alice Weidel, Fraktionschefin der AfD, steht wegen Spenden aus dem Ausland unter Druck. Foto: Bernd von Jutrczenka
AfD-Affäre

SPD-Politikerin fordert Rücktritt Weidels

Im Fokus steht AfD-Fraktionschefin Weidel. Die SPD wirft ihr "schwere Korrumpierung" vor. Kann sie sich im Amt halten, angesichts neuer Vorwürfe?

Copy%20of%20ZDF%20HD%20(deu)%20maybrit%20illner%2010-18%2022-40-56(1).tif
Schwabmünchen

Schwabmünchner Bierzelt-Hemd im Berliner Fernsehstudio

Nach einem Versprechen im Schwabmünchner Michaeli-Zelt steht Grünen Parteichef Robert Habeck zu seinem Wort. Was es mit dem Geschenk auf sich hat.

Im Tagebau Hambach arbeiten Bergbaumaschinen. Der angrenzende Hambacher Forst gilt als Symbol des Widerstands gegen die Kohle. Foto: Federico Gambarini
Fragen und Antworten

Schwere Zeiten für RWE: Der Rodungsstopp und die Folgen

Es geht um die Umwelt und um viel Geld. Im Ringen um den Hambacher Forst haben Naturschützer RWE eine empfindliche Schlappe beigebracht. Der Energieriese rechnet mit erheblichen finanziellen Folgen.

Fahrverbotsschild für Fahrzeuge mit Diesel-Motor bis Euro5. Foto: Daniel Bockwoldt
Keine rechtliche Handhabe

Streit über Hardware-Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge

Verkehrspolitiker von Union und SPD sehen keine rechtliche Handhabe gegen Autohersteller, die sich einer Hardware-Nachrüstung von Diesel-Autos verweigern. Und verweisen auf die "besondere Verantwortung" der Industrie.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l) empfängt den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Schloss Bellevue mit militärischen Ehren. Foto: Bernd Von Jutrczenka
Umstrittener Staatsbesuch

Militärische Ehren für Erdogan in Berlin

Der Besuch des türkischen Präsidenten in Deutschland ist heftig umstritten. Bundespräsident Steinmeier empfängt ihn mit militärischen Ehren. Ernste Mienen zeugen von den vielen Problemen zwischen beiden Staaten.

Bundespräsident Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender posieren mit Staatspräsident Erdogan und seiner Frau Emine Erdogan vor Schloss Bellevue für die Fotografen. Foto: Bernd Von Jutrczenka
Staatsbesuch in Berlin

Militärische Ehren für Erdogan - Merkel kritisiert Menschenrechtslage

Der Besuch des türkischen Präsidenten in Deutschland ist heftig umstritten. Bei Erdogans Empfang zeugen ernste Mienen von den vielen Problemen zwischen beiden Staaten.

Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender von RWE: «Die Annahme, dass der Forst gerettet werden kann, das ist Illusion». Foto: Rolf Vennenbernd
Vorwürfe nach Journalisten-Tod

Barrikaden-Räumung schürt neuen Streit um Hambacher Forst

Die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst ist nach dem Tod eines Journalisten vorerst gestoppt. Eine echte Ruhepause kehrt in dem Braunkohlerevier aber nicht ein. Weil Barrikaden auf den Waldwegen weggeräumt werden sollen, gibt es neuen Streit.

«Hambi bleibt» steht in Nähe der Unfallstelle im Hambacher Forst auf einem Baumstamm. Foto: Oliver Berg
Hambacher Forst

Verzicht würde Milliarden kosten: RWE hält an Rodung fest

Auch nach dem Tod eines Reporters im Hambacher Forst und den massiven Protesten kommt für den Energiekonzern RWE ein Verzicht auf die Rodung nicht in Frage.