Personen /

Mehmet Scholl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Steht künftig bei der ARD vor der Kamera: Christoph Metzelder. Foto: Tobias Hase
ARD statt Sky

Ex-Nationalspieler Metzelder wird Experte im Ersten

Der Markt für ehemalige Fußballprofis als TV-Experten ist in Bewegung wie noch nie. Die Stelle im Ersten ist jetzt prominent besetzt.

Verlässt Eurosport als TV-Experte: Matthias Sammer. Foto: Sven Hoppe
TV-Experten-Karussell

Wer folgt auf Sammer, Hitzlsperger und Metzelder?

Ohne ehemalige Profis kommt kaum ein Fernsehsender bei Fußball-Übertragungen aus. Nachdem zuletzt in kurzer Zeit mehrere TV-Experten bei ARD, Sky und Eurosport aufgehört haben, sind die Sender auf der Suche.

Arjen Robben und Franck Ribery
FC Bayern

Au revoir Franck Ribéry, vaarwel Arjen Robben

Mit Ribéry und Robben verabschieden sich zwei Spieler, die den FC Bayern geprägt haben. Sie haben sich ergänzt, geschätzt – und geprügelt.

Fühlt sich in München sehr wohl: Franck Ribéry. Foto: Matthias Balk
FC Bayern München

Au revoir, Franck - Ribérys "Traum" soll mit Rekord enden

Die Zukunft lässt Franck Ribéry weiter offen. Der Fanliebling will sich erst einmal mit Meisterschale und Pokal von seinem Herzensclub FC Bayern verabschieden. Das Kapitel "Robbery" wird in drei Spielen zugeschlagen. Für Ribéry geht es auch um eine "historische" Marke.

201905071626_40_305229_201905071621-20190507142323_MPEG2_00.jpg
Video

Ribéry verspricht zum Abschied: Komme nach München zurück

Fußball-Star Franck Ribéry sagt nach 12 Jahren Adieu beim Fußball-Rekordmeister und kündigt an, nach München zurückzukommen. Präsident Uli Hoeneß hatte Ribéry schon einen Job im Verein angeboten.

Copy%20of%20spo003.tif
Fußball

Diskussion mit Marcus Sorg: Ist der Weg der Ulmer Spatzen der richtige?

Die Ulmer Spatzen wollen ein Nachwuchsleistungszentrum aufbauen. Doch die moderne Jugendarbeit steht in der Kritik – unter anderem von Marcus Sorg.

Für Heidenheims Kapitän Marc Schnatterer «wird ein kleiner Traum wahr». Foto: Stefan Puchner
Pokal-Duell in München

Kein Betriebsausflug: Heidenheim erstmals gegen den FCB

Der 1. FC Heidenheim trifft am Mittwoch zum ersten Mal auf den FC Bayern München. Vor 25 Jahren spielte der Club noch in der Landesliga, inzwischen ist sogar ein Aufstieg in die Bundesliga nicht ausgeschlossen. Der Verein lebt vor allem von seiner Kontinuität.

Giovanni Trapattoni ist vor allem mit seiner Wutrede bei einer Pressekonferenz 1998 in München in Erinnerung geblieben. Foto: Peter Kneffel
Ehemaliger Bayern-Trainer

Trapattoni: "Wie kann ich stolz auf einen Wutausbruch sein!"

Mit einem Gefühlsausbruch beim FC Bayern schimpfte sich Giovanni Trapattoni in die Herzen der Deutschen. Zu seinem 80. Geburtstag holt der Italiener verlorene Zeit auf. Und spricht über seinen härtesten Gegner in Deutschland: Der stand nicht auf dem Spielfeld.

Giovanni Trapattoni ist vor allem mit seiner Wutrede bei einer Pressekonferenz 1998 in München in Erinnerung geblieben. Foto: Peter Kneffel
Interview

Trapattoni über Löw: "Ich bewundere Joachim sehr"

Im Interview spricht Kult-Trainer Giovanni Trapattoni über die Misere der deutschen Nationalmannschaft nach der WM-Pleite und seinen härtesten Gegner in Deutschland.

Ab sofort nicht mehr Fußball-Experte bei der ARD: Thomas Hitzlsperger. Foto: Sebastian Gollnow
Neuer VfB-Sportvorstand

ARD beendet Zusammenarbeit mit Hitzlsperger

Die ARD muss sich wieder einen neuen Fußball-Experten suchen.