Personen /

Melanie Huml

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Gesundheitsministerkonferenz - Demonstration
Gesundheit

Spahn fordert von Ländern mehr Investitionen in Krankenhäuser

Es wird zu wenig Geld für Kliniken ausgegeben, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Er fordert ein Ende des "Spardiktats".

Copy%20of%20DSC_5309.tif
Bellenberg

Seit Jahren im Einsatz für andere

Martina Piskol aus Bellenberg ist Teil der Rotkreuzbereitschaft und pflegte ihre Schwiegermutter. Für ihr besonderes Engagement wurde sie nun ausgezeichnet.

Copy%20of%20101274681(1).tif
Bayern

Landespflegegeld und Familiengeld: Wer bekommt was ab wann?

Das Kabinett beschließt, dass Pflegebedürftige jährlich 1000 Euro bekommen. Das Landespflegegeld und auch das Familiengeld sollen ab September ausgezahlt werden.

Copy%20of%20180424_MdRzA-Auftakt_Lauingen.tif
Gesundheit

Mit dem Rad zur Arbeit radeln

Die Krankenkasse AOK und der Fahrradclub starten Aktion in der Lauinger Elisabethenstiftung

Illustration Impfung
Bayern

Masern und Keuchhusten: Warum Impfen wichtig ist

Bayern will die Impfquote bei Masern und Keuchhusten weiter erhöhen. Warum man vermeintliche Kinderkrankheiten nicht unterschätzen sollte.

Copy%20of%2089904467.tif

Zur Arbeit radeln und gewinnen

Gesundheit Wer von Mai bis August in die Pedale tritt, kann an der AOK-Aktion teilnehmen

leit7623.jpg
Landsberg

Edith Faßbender ist jetzt ein „Weißer Engel“

Die Landsbergerin wird für ihr Engagement von Bayerns Gesundheitsministerin ausgezeichnet. Seit einer schweren Krankheit hilft sie anderen Betroffenen.

Copy%20of%20101274681(1).tif
Soziales

Das steckt hinter dem Pflegegeld

Bayern zahlt künftig einmal im Jahr 1000 Euro. Die Staatsregierung will zudem die Zahl der Pflegeplätze ausbauen. Denn die Politik hat die Situation völlig falsch eingeschätzt, sagt Söder

Kabinett in Bayern zum Thema Pflege
Soziales

Künftig 1000 Euro Pflegegeld pro Jahr - was dahinter steckt

Bayern zahlt künftig einmal im Jahr 1000 Euro. Die Staatsregierung will die Zahl der Pflegeplätze ausbauen. Die Politik habe die Situation falsch eingeschätzt, sagt Söder.

Dem Hilfspfleger wird der Mord an einem 87-Jährigen durch Insulin vorgeworfen. Foto: Oliver Berg/Symbol
Pflege

Bayern fordert bundeseinheitlichen Tarif für Altenpfleger

Die bayerische Staatsregierung fordert einen einheitlichen Tarif für Altenpfleger in ganz Deutschland. Es dürfte keine Hungerlöhne mehr geben.