Personen /

Michael Lenk

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%202382Lachnerpreis2015-11-12.tif
Rain

Historiker, Komponist, Musiker, Forscher und Museumsgründer

Harald Mann wird mit dem Lachnerpreis geehrt. Er hat auf vielen Gebieten Hervorragendes geleistet

Copy%20of%20Sommerserenade_Stadtkapelle_Rain(1).jpg
Konzert

Musikalische Reise durch die USA

Bei ihrer Sommerserenade entführt die Rainer Stadtkapelle in den Wilden Westen

Copy%20of%20_DSC1734.tif
Feierstunde

Ehrung für den Dienst am Bürger

Fünf verdiente und langjährige Mitglieder des Rainer Stadtrats erhalten den Ehrenbrief in Gold. Der Günzburger Altoberbürgermeister Rudolf Köppel hält die Festrede

Copy of Reichherzer.tif

Das Ziel lautet Ausbildung der

Rain II setzt weiter auf Talente

Copy of tsvrain2_mindelheim_1.tif
Bezirksoberliga

Rainer brauchen Erfolgserlebnis

Tillystädter empfangen heute um 18.30 Uhr zum Derby den TSV Nördlingen

Copy of Jaut21.tif
Bezirksoberliga

Zurück in die Erfolgsspur

TSV Rain 2 reist morgen ins Allgäu zum VfB Durach

Copy of Dmitrovic(1).tif

Rain will weiter ungeschlagen bleiben

Bayernligist spielt am Samstag gegen Würzburg

Zu Gast bei der "Wundertüte"

Zu Gast bei der "Wundertüte"

Mindelheim Spiel eins nach dem fulminanten Sieg gegen den Liga-Krösus BC Aichach ist für den TSV Mindelheim gleich wieder ein Spitzenspiel. Der TSV muss heute zur zweiten Mannschaft des Bayernligisten TSV Rain/Lech reisen. Die Rainer stehen auf Rang vier der Tabelle.

TSV Rain II gibt ein deutliches Lebenszeichen

TSV Rain II gibt ein deutliches Lebenszeichen

Totgesagte leben länger - wie zutreffend diese im Sport oft überstrapazierte Aussage ist, zeigte gestern Abend das zweite Team des TSV Rain. Mit 3:2 besiegten die Tillystädter den Mitaufsteiger in die Bezirksoberliga, DJK Langemosen, verdient. Damit gab die Mannschaft von Trainer Tobias Luderschmid die passende Antwort auf die Diskussionen der vergangenen Tage aufgrund der Spielabsage vom Samstag.

Ein leistungsgerechtes Unentschieden

Ein leistungsgerechtes Unentschieden

In einem letztendlich sehr fairen Bezirksliga-Derby haben sich gestern der TSV Rain II und der VfB Oberndorf mit mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden getrennt. Weil Rains Verfolger Langenmosen das Derby gegen Burgheim gewann, gehen die Tillystädter mit einem Vorsprung von vier Punkten in die letzten beiden Partien. Der VfB seinerseits hat im Abstiegskampf einen Punkt Vorsprung auf Relegationsplatzinhaber Altenmünster.